Entfernung über GPS
ab PLZ

Kurz nach Weihnachten bestieg der aserbaidschanische Regisseur Rodion Ismailov (NOMADEN) den Zug von Moskau nach Vladivostok. Sieben Tage später hatte er die längste Eisenbahnstrecke der Welt hinter sich gebracht und auf dem Weg viele seiner Mitreisenden interviewt. Besonders die Russen, die sich nur die billigste dritte Klasse leisten können, lässt er zu Wort kommen, darüber, wie sie die Welt und ihr Land sehen. Ihre Geschichten vereinen sich zum Bild eines Landes aus tausend Facetten, das immer in Bewegung und Veränderung ist.

Sputnik Kino: 17.12. um 19.30 Uhr
Acud ... mehr

Film

Halla hat wieder zugeschlagen

Jonas König über Gegen den Strom

Geschmolzenes Metall in riesigen Behältnissen, so groß wie Schiffscontainer, schwebt an der Decke der Halle entlang. Arbeiter in Hitzeschutzanzügen lenken am Boden die zähen rotglühenden Ströme in die vorgesehenen Bahnen, um daraus Aluminiumblöcke zu fertigen, die in die ganze Welt verschifft werden. Plötzlich verstummt der ohrenbetäubende Lärm in der Halle, alles steht still, es wird dunkel, nur noch das Metall glüht vor sich hin und erhellt die hektischen Versuche der Arbeiter, die Maschinerie wieder in Gang zu setzen. Halla (Halldóra Geirharðsdóttir) hat wieder zugeschlagen! ... mehr

Film

Meister des "postkoitalen Gesprächs"

Yorick Berta über Postcards from London

In POSTCARDS FROM LONDON kommt der junge Schönling Jim (Harris Dickinson) nach London auf der Suche nach Abenteuer. Ohne Geld und Kontakte wird er schnell an eine geheimnisvolle Bar verwiesen, in der die "Raconteurs" residieren, eine Gruppe eleganter männlicher Escorts. Diese nehmen Jim unter ihre Fittiche und bilden ihn nicht nur zum Sexarbeiter, sondern zum Meister des "postkoitalen Gesprächs" aus. Das bedeutet, dass Jim nun seine Tage dem Studium der Kunstgeschichte widmet, um seiner mondänen Kundschaft nach dem Sex Fakten aus dem Leben von Tizian oder Giorgione zum Besten geben zu ... mehr

Veranstaltungen

Psyche & Film: DAS BRANDNEUE TESTAMENT

Bei den Psyche & Film-Veranstaltungen im Bundesplatz-Kino ging es 2018 um das psychoanalytisch immer brandaktuelle Thema Kinder und Väter. Als letzten Film des Jahres zeigt das Kino die belgische Groteske DAS BRANDNEUE TESTAMENT (OmU) von Jaco Van Dormael: Gott ist hier ein sadistischer und cholerischer Familienvater, der seinen Sohn Jesus für ein Weichei hält und seine Frau und Tochter tyrannisiert. Die macht dem Gehabe einen Strich durch die Rechnung, indem sie Gottes PC hackt und allen Menschen ihr Sterbedatum schickt. Kurze Zeit später hat Gott eine Revolte an der Hand. ... mehr

Film

Grenzen des Beweisbaren

Anna Stemmler über Die Erscheinung

Der erfahrene, aber auch kriegstraumatisierte Journalist Jacques (Vincent Lindon) wird vom Vatikan entsandt, um eine Untersuchungskommission zu leiten, die einer Marienerscheinung im ländlichen Süden Frankreichs auf den Grund gehen soll. Die Seherin Anna (Galatea Bellugi) ist eine blutjunge Novizin. Ihre Vision hat schon einen beträchtlichen internationalen Wallfahrtsrummel losgetreten, als die Kommission ihre Arbeit aufnimmt. Überall prangt das Bildnis Annas neben Darstellungen der Mutter Gottes, eine neue Kirche soll gebaut werden, und Pilger wollen auf Tuchfühlung gehen. Das Mädchen ... mehr

Film

Wir sind zuhause

Tom Dorow über Climax

CLIMAX ist nicht die Geschichte einer Eskalation, eher die einer Erschlaffung. Ein Körper robbt sich durch den Schnee und stirbt, die Kamera schwenkt vom Weiß des Himmels in einen Baum und von dort wieder in das Weiß des Schnees, als hätte die kahle Krone keinen Stamm. Dann der Abspann: Sie sahen einen Film von Gaspar Noé. So geht das los, mit einem Ende als Vorspann. Dann Interviews mit Tänzern und Tänzerinnen, auf einem kleinen Röhrenfernseher abgespielt, der in einem Regal steht, das auf der einen Seite mit Videos, auf der anderen mit Büchern vollgestapelt ist. Ein Cineasten- und ... mehr

Film

Paranoia am Pool

Tom Dorow über Under the Silver Lake

Nach dem existenzialistischem Teen-Horror IT FOLLOWS wurde David Robert Mitchell einer der heißesten Regisseure auf dem Markt für Genrefilme. UNDER THE SILVER LAKE ist zwar immer noch eine Independent-Produktion, aber dieses Mal mit einem Star in der Hauptrolle. Andrew Garfield spielt den mitteljungen Creep Sam, der zwar behauptet, Autor zu sein, tatsächlich aber mit dem Fernglas in seinem Hollywood-Apartment sitzt und Frauen am Pool und in ihren Wohnungen beglotzt. Ein Hauch von FENSTER ZUM HOF weht durch den Anfang von Mitchells Film, als Sams gieriger Blick auf eine blonde Frau fällt, ... mehr

News

Das neue Heft ist da!

INDIEKINO BERLIN Magazin #54, Dezember 2018

Unser Lieblings-Weihnachtsfilm in diesem Jahr ist der Cannes Gewinner von 2018 SHOPLIFTERS. Niemand schafft es wie Hirokazu Kore-Eda, Freundlichkeit mit einem wachen Auge zu verbinden, zärtliche Familiengeschichten zu erzählen, die sich familiärer Abgründe und gesellschaftlicher Bedingungen wohl bewusst sind und trotzdem trösten und versöhnen. mehr

Veranstaltungen

DER ALTE DEUTSCHE FILM

Der Käpt‘n geht von Bord.
Nachdem er in 12 Jahren, 600 Vorstellungen und mit vielen Gästen die Entwicklung des deutschen Filmes zwischen 1929 und 1950 im historischen Kontext und allen Facetten beleuchtet hat, wird Dr. Martin Erlenmaier im Dezember seine letzten vier alten deutschen Filme vorstellen. Die Reihe läuft weiter, wie gewohnt jeden Mittwoch, 15.45 Uhr in den Eva Lichtspielen.

Am 5.12. wirft sich Jopi Heesters (Alles Gute zum 115.!) für die Filmrevue KARNEVAL DER LIEBE (1943) in den Frack und singt sich charmant durch romantische Verwirrungen. ... mehr

Film

Zombie-Songs zum Advent

Christian Klose über Anna und die Apokalypse

Es ist Adventszeit in Little Haven und Anna (Ella Hunt) steht kurz vor ihren A-Levels. Bald kann sie dem Kleinstadtleben entfliehen und die Welt bereisen. Nur ihren alleinerziehenden Vater muss sie noch überzeugen. Am nächsten Morgens erwacht Anna mit einem Lied auf den Lippen, bereit, ihr Leben in eine neue Richtung zu führen. Vor lauter Freude merkt sie nicht, dass die halbe Stadt schon vom Zombievirus infiziert ist, und sehr bissige Schneemänner, Rentner und Kegelbrüder die Schule belagern. Anna und ihre Freunde verlassen sich nicht auf die Armee oder ähnliche Autoritäten, sondern ... mehr

Indiekino Magazin

Interviews

Filme heute