Entfernung über GPS
ab PLZ

INDIEKINO gibt es jetzt bundesweit – zu welcher Ausgabe möchten Sie?

Der Standort ist jederzeit veränderbar unter „Programm > Standort ändern“ oder „Was läuft hier und heute?“.

Film

Besser wird's nicht

Hendrike Bake über Bad Luck Banging or Loony Porn

Also im Prinzip könnte man den Wettbewerb jetzt abbrechen - besser als Radu Judes "Bad Luck Banging or Loony Porn" wird's nicht mehr werden. Realismus, Wahnsinn und eine unbändige Wut auf geschichtsvergessene, rechtsradikale, sich selbst für die anständige Mitte haltende Dummbürger und -bürgerinnen geben sich hier die Hand. Es gibt drei Teile, die von fröhlichen pinkfarbenen Zwischentafeln und Kirmes-Marschmusik ebenso beschwingt wie schäbig eingeleitet werden. Der erste begleitet die Lehrerin Emi durch Bukarest, Emi ist gestresst. Ein privat gedrehtes Sexvideo von ihr ist im Internet ... mehr

Film

Erstmal ein Nickerchen

Tom Dorow über Introduction

Filmritik: Zwei junge Leute werden vorgestellt: einerseits im Kosmos der Filme von Hong Sangsoo, der irgendwo zwischen einer klugen Seifenoper und einer leichtfüßigen Comédie humaine oszilliert, anderseits älteren Künstler:innen, die sie auf die eine oder andere Art im Leben weiterbringen sollen. Juwon (Park Miso) soll bis zum Beginn ihres Kunststudiums in Berlin bei einer berühmten Malerin (Kim Minhee) leben, Juwons Freund Youngho (Shin Seokho) trifft auf Einladung seiner Mutter einen berühmten Schauspieler (Ki Joobong), der Juwon davon abhalten soll, die Schauspielerei aufzugeben. ... mehr

Film

Flirt-Algorithmus

Hendrike Bake über Ich bin dein Mensch

Filmkritik: Spätestens seit Fritz Langs METROPOLIS gehören humanoide Roboter zum filmischen Kanon. Während sie lange vor allem als Bedrohung vorkamen, immer auf dem Sprung, die Menschheit zu unterwandern und die Weltherrschaft zu übernehmen, gibt es in jüngster Zeit immer mehr Filme, die das Thema softer, alltäglicher angehen. Das war zum Beispiel in Spike Jonzes zartrosa Elegie HER der Fall, in dem sich Joaquin Phoenix in die Stimme von Scarlett Johansson verliebt, die ihm als virtuelle Assistentin seines Computer-Betriebssystems zur Seit steht. In der schwedischen Serie „Real ... mehr

Film

Alles aussprechen, alles auserzählen

Tom Dorow über Memory Box

Filmkritik: An Heiligabend bekommt die aus Großmutter Teta, Mutter Maia und Tochter Alex bestehende kanadisch-libanesische Familie ein Paket aus Frankreich. Enthalten sind Briefe, Fotos und Tagebücher, die Maia in den 80er Jahren, während des Bürgerkrieges aus Beirut an ihre nach Paris emigrierte Freundin Lisa geschickt hat.

Die gelangweilte Teenagerin Alex, die während eines Schneesturms zu Hause bleiben muss, liest ohne Erlaubnis ihrer Mutter deren Tagebücher und fotografiert deren Jugendfotos mit dem Handy ab. In einem wilden Medien-Mix verschwimmen authentische Fotos der echten ... mehr

Festivals, News

Woche der Kritik

Online: Konferenz und Filmprogramm

Normalerweise findet die Woche der Kritik parallel zur Berlinale statt und verknüpft Filmeschauen mit aktuellen Diskursen und mit intensiven Debatten über das Verhältnis von (Film)Ästhetik und Politik. Diesmal steht sie auf eigenen Füßen und bietet vom 27.2. bis zum 7.3. ein Online-Programm für alle, die ihre Februar-Kulturdosis vermissen. mehr

News

Neu: INDIEKINO CLUB

Indie-Streaming & Kinopass

Nach außen ging es hier in den letzten Wochen recht verschlafen zu, hinter den Kulissen wurde fleißig gewerkelt – und zwar am Indiekino Club. Gemeinsam mit den Berliner Indiekinos starten wir im März 2021 mit dem Indiekino Club ein neues Angebot, das Streaming und das Kino vor Ort zusammenbringt. mehr

News

Indiekino Kinokalender 2021

Soli-Kalender

Egal, was die Pandemie macht, mit dem Indiekino-Kinokalender ist jeden Monat Kino, wenigstens ein bisschen. Zwölf Indies und das INDIEKINO Magazin haben sich kurzentschlossen zusammengetan und einen Wandkalender mit Kinofotos produziert. Mit dem Kauf unterstützt ihr die Kinos und das Indiekino Magazin. mehr

News

Und was machen wir jetzt?

Tips für die Kinopause

Aktueller Stand der Dinge ist, dass der "Lockdown Light" bundesweit bis zum 10. Januar andauert. Und was machen wir solange? Im Folgenden haben wir ein paar Tips zusammengestellt: mehr

News

Fortsetzung Folgt

Startnextkampage für Berliner Kinos

Ganz so war der Titel der Kinokampagne "Fortsetzung folgt" nicht gemeint gewesen... Doch nun ruft die Kampagne erneut dazu auf, mitzuhelfen, dass die Berliner Kinos die Pandemie überstehen und wir dann irgendwann, hoffentlich bald, ein großes Kinofest feiern können. mehr

News

Das Haus der guten Geister

Ab 10.12. - mit Kinobeteiligung

Am 10.12. erscheint im mindjazz Filmverleih DAS HAUS DER GUTEN GEISTER über die Stuttgarter Oper: "Die Staatsoper Stuttgart zählt zu einer der renommiertesten Opern weltweit. Bereits sieben Mal erhielt sie die von internationalen Kritiker*innen verliehene Auszeichnung Opernhaus des Jahres – sie erfuhr die Ehrung damit so oft, wie kein anderes Opernhaus der Welt. Dieser Erfolg verdankt sich sicher auch der einzigartigen Arbeitsweise der Oper Stuttgart, welche Musiktheater als integratives Gemeinschaftswerk behandelt und einsetzt."

Der Dokumentarfilm beobachtet die fein eingespielte ... mehr

Indiekino Magazin

Interviews

Filme heute