Magazin für unabhängiges Kino
Filmwecker
Filmnotiz

Neue Notiz

Union – Die besten aller Tage

Die Mannschaft hinter der Mannschaft

Annekatrin Hendel schaut sich mit ihrer Kamera hinter den Kulissen des FC Union um. Sie beobachtet die Angestellten in ihrem Büroalltag, ist bei internen Sitzungen dabei und auf der Tribüne im Stadium.

Mehr

Der Titel sagt es schon: "Die besten aller Tage" Hier wird - ganz unironisch - eine Erfolgsgeschichte erzählt. Allerdings geht es in Annekatrin Hendels Film nicht nur ums Gewinnen. Siege sind wichtig, allemal im Fußball, aber sie sind nicht der einzige Maßstab für den sensationelle Aufstieg vom 1. FC Union seit der Bundesliga-Saison von 2021/22. Was mindestens genauso viel zählt sind das Ethos und die Bedeutung der Gemeinschaft beim beliebten Fußballverein aus Köpenick.

Die Spieler, die Trainer, die Fans sind das eine. Dass dahinter noch eine ganz andere Mannschaft steht, die strategisch aus der Zentrale agiert, ist vielen erst mal nicht bewusst. 300 Leute insgesamt sind es bei der Union, vom Vereinspräsidenten bis hin zu den ehrenamtlichen Helfer*innen. Sie arbeiten in den Bereichen Verwaltung, Sicherheit, Fanbetreuung oder Unternehmenskommunikation.

Hendel schaut sich mit ihrer Kamera hinter den Kulissen um. Sie beobachtet die Angestellten in ihrem Büroalltag, ist bei internen Sitzungen dabei und auf der Tribüne im Stadium An der Alten Försterei. Für eine Fußball-Doku klingt das erst mal recht trocken. Auch dass weder die Spieler noch Ex-Cheftrainer Urs Fischer zu Wort kommen, verwundert zunächst. Immerhin war er es, der Union Berlin in fünf Spielzeiten von der zweiten deutschen Liga in die Champions League geführt hat.

Dass Hendel es trotzdem schafft, eine Faszination für den Verein zu entwickeln, selbst wenn man kein Anhänger ist, liegt an den Menschen, mit denen sie spricht:
Mannschaftsleiterin Susanne Kopplin wirkt auf den ersten Blick sympathisch, wenn sie gesteht, dass sie von Fußball eigentlich keine Ahnung hat. Präsi(dent) Dirk Zingler gibt sich als gesunde Mischung aus Führungskraft und Spaßvogel. Und Stefanie Vogler, Leiterin im Bereich Vertriebskommunikation, sagt gar das Ungeheuerliche: Sie wünsche sich mal wieder eine schlechte Phase, um zu beweisen, dass Mitarbeiter und Fans bedingungslos hinter dem Team stehen. Das ist mutig und vorausschauend. Für mehr Kontroverse sorgt diese filmische Liebeserklärung an den Verein jedoch nicht.

Pamela Jahn

Details

Originaltitel: Union – Die besten aller Tage
Deutschland 2024, 120 min
Genre: Dokumentarfilm, Sportfilm
Regie: Annekatrin Hendel
Verleih: Weltkino
Kinostart: 04.04.2024

Website

Vorführungen

Filter
Multiplexe anzeigen

Union - Die besten aller Tage

(Union – Die besten aller Tage) | Deutschland 2024 | Dokumentarfilm, Sportfilm | R: Annekatrin Hendel

Annekatrin Hendel schaut sich mit ihrer Kamera hinter den Kulissen des FC Union um. Sie beobachtet die Angestellten in ihrem Büroalltag, ist bei internen Sitzungen dabei und auf der Tribüne im Stadium.

Vorführungen

Adlershof

Casablanca

HEUTE

TicketsKartenreservierung: http://www.casablanca-berlin.de/tickets.html 18:00

Friedrichshagen

Union Filmtheater

HEUTE

TicketsKartenreservierung: https://www.kino-union.de/programm 20:30

29.05. – Mi

TicketsKartenreservierung: https://www.kino-union.de/programm 17:45

Friedrichshain

Kino Intimes

HEUTE

TicketsKartenreservierung: https://www.kino-intimes.de/tickets 12:00

Mitte

Acud Kino

28.05. – Di

TicketsKartenreservierung: https://acudkino.de/Programm 20:45

29.05. – Mi

TicketsKartenreservierung: https://acudkino.de/Programm 20:15

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.