Magazin für unabhängiges Kino
Filmwecker
Filmnotiz

Neue Notiz

Berlin Utopiekadaver

Zahlreiche Orte der sogenannten linken Szene in Berlin sind in den letzten Jahren geräumt worden und verschwunden. BERLIN UTOPIEKADAVER erzählt von den sMenschen, die sich dort begenet sind.

Mehr

Zahlreiche Orte der sogenannten linken Szene in Berlin sind in den letzten Jahren geräumt worden und verschwunden, darunter mit dem selbstverwalteten Jugendzentrum Potse/Drugstore an der Potsdamer Straße eines der ältesten linken Projekte der Stadt, das 1971 im Rahmen der autonomen Jugendzentrumsbewegung und den ersten Hausbesetzungen gegründet wurde. BERLIN UTOPIEKADAVER erzählt von den Menschen die in den Häusern lebten oder sich in den selbstverwalteten Projekten begegnet sind und zeigt Punk-Konzerte aus den letzten Tagen des Drugstore.

Details

Deutschland 2024, 92 min
Genre: Dokumentarfilm
Regie: Johannes Blume
Drehbuch: Johannes Blume
Kamera: Andrej Johannes Thieme
Schnitt: Johannes Blume, Frank Brummundt
Musik: Markus Hossack
Verleih: Filmgalerie 451
Kinostart: 25.04.2024

Website
IMDB

Vorführungen

Filter
Multiplexe anzeigen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.