Magazin für unabhängiges Kino
Filmwecker
Filmnotiz

Neue Notiz

Spuk unterm Riesenrad

DDR-Klassiker, frisch gestrichen

Tammi muss mit ihrer Mutter zur Beerdigung ihres Opas irgendwo in der Provinz. Jetzt sitzt sie fest im Funkloch auf Opas altem Rummelplatz, und als es dann noch zu spuken beginnt, ist Tammi endgültig entnervt.

Mehr

Eigentlich wollte Tammi ja nach Formentera. Das hatte sie ihren Followern versprochen und sich auf die nächsten Wochen mit Sonne, Strand und Poolpartys gefreut. Doch stattdessen muss sie mit ihrer Mutter zur Beerdigung ihres Opas Jackel irgendwo in der Provinz. Dabei kannte sie ihn überhaupt nicht. Jetzt sitzt sie fest im Funkloch auf Jackels altem Rummelplatz, und als es dann noch zu spuken beginnt, ist Tammi endgültig entnervt. Durch einen Blitzeinschlag erwachen nämlich die drei Figuren der Geisterbahn zum Leben, und jetzt verfolgen Hexe, Riese und Rumpelstilzchen die Teenagerin und treiben überall ihren Schabernack. Sie schalten das Riesenrad in den Turbogang, bringen den Campingwagen zum Fliegen und führen die Polizisten aus dem Dorf an der Nase herum. Notgedrungen macht sich Tammi daran, die Geister mit der Hilfe von Cousin Umbo und Cousine Keks zu bändigen und den Rummel zu retten - und damit sogar noch Follower zu sammeln.

Mit viel Tempo, Witz und tollen Effekten verpasst Thomas Stuber dem DDR-Fernseh-Klassiker mehr als 40 Jahre später einen frischen Anstrich. Die Schauspieler haben dabei viel Spaß am Chaos auf dem Rummel, und die Gesangseinlagen der Geister sorgen für Schwung. Besonders toll sind die drei Kinderdarsteller, die hier teilweise zum ersten Mal vor der Kamera standen. Das Punktepony mit der abstehenden Mähne hat die besten Lacher und der Titelsong bleibt noch lange im Ohr.

Lars Tunçay

Details

Deutschland 2023, 90 min
Genre: Fantasy, Familienfilm
Regie: Thomas Stuber
Drehbuch: Thomas Brinx, Anja Kömmerling
Kamera: Conrad Lobst
Schnitt: Kaya Inan
Musik: The Breed
Verleih: farbfilm Verleih
Darsteller: Peter Kurth, Anna Schudt, Moritz Führmann, David Bennent, Lina Wendel, Katja Preuß, Sophie Lutz, Elisabeth Bellé, Lale Andrä, Noèl Gabriel Kipp
Kinostart: 22.02.2024

Website
IMDB

Vorführungen

Filter
Multiplexe anzeigen

Spuk unterm Riesenrad

Deutschland 2023 | Fantasy, Familienfilm | R: Thomas Stuber

Tammi muss mit ihrer Mutter zur Beerdigung ihres Opas irgendwo in der Provinz. Jetzt sitzt sie fest im Funkloch auf Opas altem Rummelplatz, und als es dann noch zu spuken beginnt, ist Tammi endgültig entnervt.

Vorführungen

Mitte

Hackesche Höfe Kino

HEUTE

TicketsTickets kaufen 14:30

24.04. – Mi

TicketsTickets kaufen 14:30

Weißensee

Kino Toni & Tonino

24.04. – Mi

TicketsKartenreservierung: https://www.kino-toni.de/sites/programm/ 12:45

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.