Warning: session_write_close() [function.session-write-close]: write failed: No space left on device (28) in /var/www/html/hendrike/indiekino/htdocs/indiekino.de/index.php on line 148

Warning: session_write_close() [function.session-write-close]: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/www/html/hendrike/indiekino/sessions/) in /var/www/html/hendrike/indiekino/htdocs/indiekino.de/index.php on line 148
INDIEKINO BERLIN: News
Entfernung über GPS
ab PLZ

Wendische Fastnacht

Kino Krokodil, 24. Februar, 20 Uhr

Als Auftakt einer Reihe mit sorbischen Filmen feiert das Kino Krokodil am 24.2. um 20 Uhr Zapust – Wendische Fastnacht.
Neben den Kurzfilmen BLAUBEEREN – CERNE JAGODY und ZMIJ – DER DRACHE steht Konrad Hermanns berühmtes Lausitzer Filmgedicht STRUGA auf dem Programm, das auch den Zapust-Umzug zeigt.
Mindestens eine sorbische Eierfrau hat ihren Besuch angekündigt. Mit Glück hat sie sogar einen Musiker dabei. Achtung: Kleingeld und rohe Eier mitbringen. mehr

OSCAR-Fieber und Preview: CALL ME BY YOUR NAME

City Kino Wedding, 27. Februar, 20.45 Uhr

Das City Kino zeigt im Februar noch einmal Oscar-Gewinner des letzten Jahres - MOONLIGHT, LA LA LAND und MANCHESTER BY THE SEA (Bester männlicher Hauptdarsteller) – und zwei mögliche Preisträger 2018.
Besonderes Highlight: Der absolute Kritiker*innen-Lieblingskandidat für die diesjährigen Oscars läuft in einer Preview: Luca Guadagninos flirrende Sommer-Liebesgeschichte CALL MY BY YOUR NAME. mehr

DARK NIGHT OF THE SCARECROW

Z-Inema, 27. Februar, 20 Uhr

Das Z-inema hat es mal wieder geschafft, einen Horrorfilm auszugraben, von dem wir noch nie gehört haben. DARK NIGHT OF THE SCARECROW (1981) wurde als TV-Film produziert. Es geht um die blutige Rache eines als Vogelscheuche verkleideten geistig behinderten Mannes. mehr

Ausstellungen/Festivals

Berlin Classics

Intimes Kino, täglich um 23.30 Uhr

Die „Berlin Classics“ im Intimes sind inzwischen zur festen Einrichtung geworden. An jedem Tag der Woche zeigt das Kino um 23.30 Berlinfilme im deutschen Original mit englischen Untertiteln. mehr

Der Alte Deutsche Film

Eva Lichtspiele: Immer Mittwochs, 15.45 Uhr

Immer mittwochs um 15.45 Uhr zeigen die Eva-Lichtspiele deutsche Filme aus den 1920er bis 50er Jahren. mehr

Die M-Power Girls laden ein

Jeden Monat im Hackesche Höfe Kino

Jeden letzten Freitag im Monat lädt die Filmreihe MEETkino junge Berliner*innen und junge Geflüchtete ins Hackesche Höfe Kino zum Filmegucken, zu Begegnungen und Gesprächen ein. Im Jahr 2018 wird die Filmreihe vom M-Power Mädchenfilmtreff kuratiert, die ihre Lieblingsfilme zusammengestellt haben. Los geht es im Januar mit dem indonesischen Western MARLINA – DIE MÖRDERIN IN VIER AKTEN. mehr

ARTHOUSE-SUPERHELDEN

Klick Kino

Das KLICK Kino präsentiert im Februar eine liebevolle kleine Hommage an Arthouse-Superhelden: In SIE NANNTEN IHN JEEG ROBOT aus Italien kämpft ein Superheld wider Willen in Rom gegen die Mafia, und in LUX - KRIEGER DES LICHTS macht der „Real Life Superhero“ Torsten großemZinnober in Berlin. Für die kleinen Zuschauer wird jeden Samstag und Sonntag ANTBOY – SUPERHELDEN HOCH 3, gezeigt. mehr

Film & Ausstellung: PAUL DALY

Sputnik Kino, bis Ende Februar, Open Screening: 21.2.

Der Fotograf und Filmemacher Paul Daly erkundet in seinen Bildern „British ethnography, masculinity and identity“ und arbeitet am liebsten analog. Im Foyer des Sputnik Kino sind noch bis Ende Februar Fotos aus den Serien I, Dismantled und Expired England zu sehen und beim nächsten Open Screening wird noch einmal Dalys aktueller Kurzfilm BECKETT gezeigt. mehr

35mm: GEGEN DIE WAND

Filmrauschpalast, 11. und 18. Februar (17.30 Uhr); 25. Februar (22 Uhr)

Erinnert sich noch jemand an die Berlinale 2004, als auf einmal ein deutscher Film am Horizont auftauchte, der leidenschaftlich, intensiv und mutig war? Mit zwei atemberaubenden Hauptdarstellern und einer drastischen Liebes- und Befreiungsgeschichte im Zentrum? Der Filmrausch zeigt GEGEN DIE WAND an drei Terminen im Februar im originalen 35mm Format. mehr

Filmreihe: ZWISCHEN FROST UND TAUWETTER

Kino Krokodil, 14. bis 25. Februar

Auf der Berlinale erlebten im Februar 1988 zwei mehr als 20 Jahre alte Filme ihre internationale Premiere. Beide, DIE KOMMISARIN von Alexender Askoldow und DIE RUSSEN KOMMEN von Heiner Carow, waren kurz zuvor freigegeben worden. Die Zeichen, so schien es, standen im Ostblock nach langer Zeit wieder auf Tauwetter. Doch der Bestand der neuen Großwetterlage schien keineswegs sicher. 1988 – ein Jahr zwischen Frost und Tauwetter, eine Stimmung die auch über vielen DEFA Dokumentarfilmen des Jahres liegt. mehr

Nächste Events

Ausstellungen/Festivals