Entfernung über GPS
ab PLZ

Filmarchiv: 10 Suchtreffer

Interviews: keine Suchtreffer

Filmarchiv

Anlauf (ungekürzte Fassung)

Anlauf | D 1970 | Liebesfilm | Egon Günther

Ein junger Forschungsingenieur namens Möllenthin kommt aus der mitteldeutschen Provinz nach Ost-Berlin, um hier einen Partnerbetrieb für ein neues Projekt seines Werkes zu gewinnen. Hier begegnet er der Arbeiterin Rita. Die ungekürzte ...

Bandits

D 1997 | Komödie | Katja von Garnier | 12

Vier zu langjährigen Haftstrafen verurteilte Frauen, die sich im Rahmen eines Rehabilitationsprogramms zu einer Rock-Band zusammengetan haben, gelangen eher zufällig in die Freiheit. Gejagt von der Polizei werden sie zu einer eingeschworenen Clique.

Der Dritte (1971)

Der Dritte | DDR 1971 | Drama | Egon Günther | 12

Eine 35-jährige Mathematikerin, Mutter zweier Kinder, sucht nach zwei gescheiterten Verbindungen zum dritten Mal ihr Glück in einer Ehe.

Irrungen – Wirrungen

DDR 1963 | Robert Trösch

Karla (1966)

Karla | DDR 1965/1966 | Drama | Hermann Zschoche

Die junge Lehrerin Karla Blum will ihren Schülern nicht nur Wissen beibringen, sondern auch selbstständiges Denken. Das aber ist im staatlichen Lehrplan der 60er Jahre nicht vorgesehen.

Das Leben des Galilei

DDR 1956/1978 | Manfred Wekwerth

Rita (Anlauf)

DDR 1971/76 | Liebesgeschichte | Egon Günther

Im Frühjahr 1969 kommt ein junger Mann aus einer Kleinstadt in den Partnerbetrieb nach Berlin, wo er sich in die rothaarige Rita verliebt.

Die Schlüssel (1972)

Die Schlüssel | DDR 1972 | Drama | Egon Günther

Der Urlaub in Krakow beschert der Arbeiterin Ric und dem Studenten Klaus faszinierende Erlebnisse, aber auch Zweifel an ihrer Beziehung. Durch einen Unfall erfährt die Geschichte eine tragische Wendung.

Das Versteck

DDR 1977 | Liebesfilm | Frank Beyer | 12

Ein Jahr nach der Scheidung versucht Max, seine Frau zurückzugewinnen. Er gibt vor, von der Polizei gesucht zu werden und "versteckt" sich bei ihr. Anfangs wehrt sie sich gegen Max' Versuche, ihre Beziehung wiederzubeleben.

Weite Straßen – Stille Liebe

DDR 1969 | Liebesfilm | Hermann Zschoche

Der gestandene Fernfahrer Hannes nimmt eines Tages einen Anhalter mit. Herb hat sein Studium abgebrochen und jobt nun durchs Land. Hannes imponiert ihm, und er wird sein Beifahrer. Als sie eine junge Frau kennenlernen, die mit ihrem Kind ihren Mann verlassen hat, träumt nicht nur Hannes, sondern auch Herb von einer gemeinsamen Zeit mit ihr.

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.