Entfernung über GPS
ab PLZ

Karla (1966)

Die junge Lehrerin Karla Blum will ihren Schülern nicht nur Wissen beibringen, sondern auch selbstständiges Denken. Das aber ist im staatlichen Lehrplan der 60er Jahre nicht vorgesehen.

Mehr

Die DDR in den frühen 60er Jahren. Karla tritt nach ihrem Pädagogikstudium voller Ideale ihre erste Stelle als Lehrerin an. Doch in der Nordprovinz ist von Aufbruchstimmung nichts zu spüren. Die Schüler, die sie kurz vor dem Abitur vom Direktor übernimmt, verschweigen lieber ihre wahren Gedanken und sagen das, was von ihnen erwartet wird. Karla, als Lehrerin für Deutsch und Geschichte eingesetzt, kratzt am Lack und bringt unter der glatten Oberfläche intelligente und sensible Charaktere zum Vorschein.

Details

Originaltitel: Karla
DDR 1965/1966, 128 min
Genre: Drama
Regie: Hermann Zschoche
Drehbuch: Ulrich Plenzdorf, Herrmann Zschoche
Verleih: PROGRESS
Darsteller: Jutta Hoffmann, Jürgen Hentsch, Inge Keller

IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.