Entfernung über GPS
ab PLZ

Kinoprogramm: keine Suchtreffer

Filmarchiv: 13 Suchtreffer

Interviews: keine Suchtreffer

Filmarchiv

Barcarole (1935)

Barcarole | D 1935 | Historienfilm, Musikfilm | Gerhard Lamprecht

Im venezianischen Karneval des 19. Jahrhunderts wettet der Frauenheld Colloredo, dass er Giacinta, die keusche Gattin des Mexikaners Zubaran, in einer Nacht verführen könne. Als Zubaran das hört, schlägt er Colloredo einen halsbrecherischen ...

Der Fall Deruga

D 1938 | Krimi | Fritz Peter Buch | 12

Ein Arzt gerät in den Verdacht, seine geschiedene Frau aus Habgier vergiftet zu haben. Im Prozess wird die Haltlosigkeit der Indizienbeweise festgestellt: die Frau beging Selbstmord.

Das Herz der Königin

D 1940 | Biografie, Historischer Film | Carl Froelich | 16

Die Lebensgeschichte der Maria Stuart, in der die Konflikte zwischen England und Schottland im 16. Jahrhundert auf die Liebesaffären der Königin reduziert werden.

Hotel Sacher

D 1939 | Melodram, Spionage | Erich Engel | 12

In Wien wird der Sylvesterabend 1913/1914 gefeiert. Ein kaisertreuer österreichischer Beamter russischer Abstammung gerät durch eine schöne russische Agentin in Spionageverdacht.

Kongo-Express

D 1939 | Mysterie, Liebesfilm | Eduard von Borsody | 12

Eine Deutsche in Afrika im Konflikt zwischen einem egozentrischen, alkoholsüchtigen französischen Piloten und einem ritterlichen deutschen Vertreter. Um den Kongoexpress zu stoppen, in dem die Frau einem sicheren Zugunglück entgegenfährt, stürzt sich der Franzose mit seiner Maschine selbstmörderisch auf die Gleise.

Rosen für Bettina

1956 | Drama, Tanzfilm | Georg Wilhelm Pabst | 12

Nach einem triumphalen Auftritt kommt es für die junge und hochbegabte Solotänzerin Bettina Sanden zur Katastrophe: sie bricht zusammen. Die Diagnose lautet: Kinderlähmung! Für das neue Ballett "Bolero" soll nun der Nachwuchstar Irene Gerwig engagiert werden. Kostja Tamkoff, der Ballettmeister und Choreograph, lehnt dieses jedoch wütend ab, denn er liebt Bettina.

Schlussakkord

Schlußakkord | D 1936 | Melodram | Detlef Sierck

Hanna ist ihrem Mann nach New York gefolgt, nachdem er aus Deutschland geflohen war. Er begeht Selbstmord. In Deutschland ist Hannas Sohn Peter geblieben. Zurück in Berlin, wird Hanna Peters Erzieherin, ohne von diesem erkannt zu werden.

Schwarze Rosen

D 1935 | Melodram | Paul Martin

Schwarze Rosen lässt der russische Gouverneur täglich der ebenfalls russischen Tänzerin Marina Feodorowna bringen, die im vom Zarenreich um 1900 besetzten Finnland eine der wenigen Personen ist, die den Machthaber nicht hassen.

Verklungene Melodie

D 1938 | Melodram | Viktor Tourjansky | 12

Bei der Notlandung in der afrikanischen Wüste lernt eine angehende Schaupielerin einen Industriellen kennen. Nach der Rettung erkennt sie, daß ihre Liebe unerwidert bleibt, sie reist aus Berlin ab. Jahre später in New York begegnet die inzwischen Verheiratete dem einstigen Geliebten, der nunmehr sein Versäumnis bereut.

Verräter (1936)

Verräter | D 1936 | Propaganda, Spionage | Karl Ritter | 18

Drei Agenten einer fremden Macht treten in Aktion. Der eine listet dem verschuldeten Konstrukteur eines Metallwerks die Pläne für einen Rohöl-Vergaser ab, der zweite schleicht sich als Monteur in ein Flugzeugwerk ein, um den neuen Sturzkampfbomber zu stehlen, der dritte bearbeitet einen Panzersoldaten, der durch ein mutiges Bekenntnis vor seinen Vorgesetzten zur Aufdeckung des Spionagenetzes beiträgt.

Zu neuen Ufern

D 1937 | Melodram | Detlef Sierck | 16

London, 1840: die Varieté-Sängerin Gloria Vane wird wegen eines Scheckbetrugs zur Zwangsarbeit nach Australien deportiert. Durch die Hochzeit mit einem gutgläubigen Farmer kommt sie vorzeitig frei und macht sich auf die Suche nach ihrem Geliebten.

Zwischen gestern und morgen

BRD 1947 | Drama | Harald Braun

Der seinerzeit von der Gestapo verfolgte Zeichner Michael Rott, der aus der Schweizer Emigration ins zerbombte München heimgekehrt ist, sieht sich in Konflikte verwickelt, weil seine Flucht irrtümlich mit dem Verschwinden kostbaren Schmucks in Verbindung gebracht wird.

Der dunkle Tag

Deutschland 1943 | Krimi | Géza von Bolváry | 12

Wolf Burkhardt, der in Afrika Schürfrechte erworben hat, kehrt in seine Heimat zurück, um die Finanzierung seines Projekts zu regeln. Gleichzeitig möchte er die Verbindung zu seiner Jugendliebe Georgia wieder aufnehmen, gerät aber in den ...

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.