Magazin für unabhängiges Kino

Kinoprogramm: keine Suchtreffer

Filmarchiv: 12 Suchtreffer

Interviews: keine Suchtreffer

Filmarchiv

Die Botschafterin

BRD 1960 | Drama | Harald Braun

Um noch näher an den Stars zu sein, bewirbt sich eine Reporterin als Stewardess bei einer exklusiven Fluglinie. Und ihr plan geht auf. Bald ist sie selbst im Rampenlicht.

Der fallende Stern

BRD 1950 | Drama | Harald Braun | 16

Ein Kindheitstrauma (das Erlebnis des des vorbeiziehenden Haileyschen-Komenten im Jahr 1910) läßt eine Sozialarbeiterin, die nach dem Zweiten Weltkrieg ein Obdachlosenlager leitet, in Lebensangst und selbstsüchtiger Härte erstarren.

Der gläserne Turm

BRD 1957 | Drama | Harald Braun | 16

Eine Schauspielerin sucht sich unter dem Einfluß eines Schriftstellers, den sie liebt, von der Bevormundung durch ihren reichen Mann zu emanzipieren. Aus Rache plant der Betrogene einen Mord- und Selbstmordanschlag.

Herrscher ohne Krone

BRD 1956 | Historienfilm, Literaturverfilmung, Melodram | Harald Braun | 12

Der deutsche Arzt Struensee wird 1769 zum Vertrauten des schwachen dänischen Königs, beeinflußt wesentlich die Regierungsgeschäfte des Reiches und wird hingerichtet, als es offenbar wird, dass er den Monarchen mit dessen Frau betrogen hat.

Das Herz der Königin

D 1940 | Biografie, Historischer Film | Carl Froelich | 16

Die Lebensgeschichte der Maria Stuart, in der die Konflikte zwischen England und Schottland im 16. Jahrhundert auf die Liebesaffären der Königin reduziert werden.

Königliche Hoheit

BRD 1953 | Komödie | Harald Braun | 6

Der etwas gehemmte, verschlossene Regent eines deutschen Großherzogtums um die Jahrhundertwende findet in einer unbefangenen amerikanischen Millionärstochter eine Partnerin, die nicht nur den Staatsfinanzen, sondern auch seinem Lebensmut auf die Beine hilft.

Der letzte Mann (1955)

Der letzte Mann | BRD 1955 | Melodram | Harald Braun | 12

Der alternde Oberkellner eines Kurhotels, der die Geschicke des Hauses mit forscher Hand lenkt, wird vom Hotelerben zum Toilettenwärter degradiert, da er dessen Plänen im Wege steht, erlebt aber einen späten Triumph, als er zum Direktor des Unternehmens aufsteigt.

Nora (1943)

Nora | D 1943 | Literaturverfilmung, Melodram | Harald Braun

Die kapriziöse junge Frau eines ehrgeizigen Juristen begeht Urkundenfälschung, um dem erkrankten Ehemann Erholungsreise und Karriere zu ermöglichen. Sie gerät in die Hände eines Erpressers.

Solange du da bist (1953)

Solange du da bist | BRD 1953 | Melodram | Harald Braun | 12

Nach dem Zweiten Weltkrieg verkauft eine junge Flüchtlingsfrau ihre Lebensgeschichte als Filmstoff und läuft Gefahr, in der sensationslüsternen Medienszene sich selbst und ihren Mann zu verlieren.

Der stumme Gast

D 1944/45 | Krimi | Harald Braun | 16

Träumerei

D 1944 | Biografie, Musikfilm | Harald Braun | 6

Auf biografischen Fakten basierender Musikfilm um Clara Wiecks Liebe zu dem Komponisten Robert Schumann (1810-1856), ihre gegen väterlichen Widerstand geschlossene Ehe, ihren Konflikt zwischen künstlerischer Aufgabe und Erfüllung in Ehe und Mutterschaft, Schumanns Triumph und tragisches Ende in geistiger Umnachtung.

Zwischen gestern und morgen

BRD 1947 | Drama | Harald Braun

Der seinerzeit von der Gestapo verfolgte Zeichner Michael Rott, der aus der Schweizer Emigration ins zerbombte München heimgekehrt ist, sieht sich in Konflikte verwickelt, weil seine Flucht irrtümlich mit dem Verschwinden kostbaren Schmucks in Verbindung gebracht wird.

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.