Entfernung über GPS
ab PLZ

Der Fall Deruga

Ein Arzt gerät in den Verdacht, seine geschiedene Frau aus Habgier vergiftet zu haben. Im Prozess wird die Haltlosigkeit der Indizienbeweise festgestellt: die Frau beging Selbstmord.

Mehr

Der Arzt Dr. Deruga wird verdächtigt, seine geschiedene Frau vergiftet zu haben. Sie starb, nachdem sie Deruga in ihrem Testament als Alleinerben eingesetzt hatte. Viele Zeugen sagen vor Gericht gegen ihn aus, auch Marta, die beste Freundin der Toten. Nur seine Nichte hält ihn für unschuldig und recherchiert auf eigene Faust. Sie findet den Beweis dafür, dass die Tote Selbstmord begangen hat. Allein Marta wusste von diesem Vorhaben, schwieg aber vor Gericht aus verschmähter Liebe zu Dr. Deruga.

Details

D 1938, 105 min
Genre: Krimi
Regie: Fritz Peter Buch
Drehbuch: Hans Neumann, Fritz Peter Buch
Verleih: SCHORCHT-INTERNATIONAL GMBH
Darsteller: Willy Birgel, Georg Alexander, Dagny Servaes
FSK: 12

IMDB

Vorführungen

Vorführungen

Keine Programmdaten vorhanden.

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.