Entfernung über GPS
ab PLZ

Kinoprogramm: keine Suchtreffer

Filmarchiv: 10 Suchtreffer

Interviews: keine Suchtreffer

Filmarchiv

Die Fastnachtsbeichte

BRD 1960 | Krimi | William Dieterle | 16

Am Fastnachtssamstag des Jahres 1913 kommt ein junger Mann in den Mainzer Dom, um zu beichten. Doch ehe er wirklich beginnen kann, sackt er im Beichtstuhl zusammen - ein Messer im Rücken. Zur gleichen Zeit bereitet sich Adelbert Panezza voller Elan auf die "närrische Zeit" vor. Nur Panezza scheint ein wenig Licht in die mysteriöse Affäre bringen zu können, denn es stellt sich heraus, daß der Ermordete sein unehelicher Sohn war.

Großalarm (1938)

Großalarm | Deutschland 1938 | Krimi | Georg Jacoby

Der Zeitungsfahrer Paul verliebt sich in Lotte, die im Kiosk ihrer Mutter arbeitet. Eines Tages hilft Paul einem Mann mit einem schwarzen Mercedes bei einer Autopanne. Dabei fällt dem Mann ein Notizbuch aus der Tasche, das Paul für sein eigenes ...

Liebe, Tod und Teufel

D 1934 | Melodram | Heinz Hilpert, Reinhart Steinbicker

Das Mädchen von Fanö

D 1940 | Melodram | Hans Schweikart | 16

Zwei befreundete Fischer lernen in Fanö eine junge Krankenschwester kennen, der leichtfertigere gewinnt sie für sich. Als die Frau erfährt, daß der Geliebte schon verheiratet ist, heiratet sie aus Trotz den Freund.

Ohm Krüger

D 1941 | Kriegsfilm, Propaganda | Hans Steinhoff

Das zweitteuerste Prestigeprojekt der NS-Zeit versucht die Vernichtungspolitik in den KZs zu rechtfertigen, indem es diese als Erfindung der Briten in Südafrika anprangert.

Rembrandt (1942)

Rembrandt | D 1942 | Biografie | Hans Steinhoff | 12

Nach dem Tod von Rembrandts Frau Saskia versucht die boshafte Magd Geertje sich an den Maler heranzumachen. Als sie erkennt, dass sie ihn nie gewinnen wird, entwickelt sie sich zu seiner erbitterten Feindin.

Rote Orchideen

Deutschland 1938 | Krimi | Nunzio Malasomma

Abenteuerfilm, Krimi und Melodram in einem: Ein Ingenieur auf der Flucht muss seine Unschuld beweisen. Reizvoll durch die Verquickung mit dem Bühnenmilieu: Olga Tschechowa als elegante Sängerin und schöne Musik von Franz Grothe.

Schlussakkord

Schlußakkord | D 1936 | Melodram | Detlef Sierck

Hanna ist ihrem Mann nach New York gefolgt, nachdem er aus Deutschland geflohen war. Er begeht Selbstmord. In Deutschland ist Hannas Sohn Peter geblieben. Zurück in Berlin, wird Hanna Peters Erzieherin, ohne von diesem erkannt zu werden.

Zu neuen Ufern

D 1937 | Melodram | Detlef Sierck | 16

London, 1840: die Varieté-Sängerin Gloria Vane wird wegen eines Scheckbetrugs zur Zwangsarbeit nach Australien deportiert. Durch die Hochzeit mit einem gutgläubigen Farmer kommt sie vorzeitig frei und macht sich auf die Suche nach ihrem Geliebten.

Ein seltsamer Gast

D 1936 | Drama, Krimi | Gerhard Lamprecht

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.