Entfernung über GPS
ab PLZ

Großalarm (1938)

Ein Berlin-Krimi aus den 30er Jahren!

Mehr

Der Zeitungsfahrer Paul verliebt sich in Lotte, die im Kiosk ihrer Mutter arbeitet. Eines Tages hilft Paul einem Mann mit einem schwarzen Mercedes bei einer Autopanne. Dabei fällt dem Mann ein Notizbuch aus der Tasche, das Paul für sein eigenes hält und einsteckt. Tatsächlich handelt es sich aber um Notizen einer Autoschieberbande, die nun alles daransetzt, das Buch wiederzubekommen. Auch die Polizei ist plötzlich hinter Paul her, da sie ihn ebenfalls für ein Mitglied der Bande hält. Paul hat alle Hände voll zu tun, für die Verhaftung der Verbrecher zu sorgen und sich selbst von dem Verdacht reinzuwaschen, bis er endlich seine geliebte Lotte heiraten kann.

Eva Lichtspiele

Details

Originaltitel: Großalarm
Deutschland 1938, 94 min
Genre: Krimi
Regie: Georg Jacoby
Drehbuch: Kurt Heuser, Wenzel Lüdecke
Kamera: Konstantin Tschet
Schnitt: Erich Kobler
Musik: Werner Eisbrenner
Darsteller: Ursula Grabley, Hilde Körber, Lina Carstens, Elsa Wagner, Paul Klinger, Walter Franck, Paul Hoffmann, Hans Leibelt, Ernst Waldow, Jupp Hussels

IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.