Entfernung über GPS
ab PLZ

Kinoprogramm: keine Suchtreffer

Filmarchiv: 6 Suchtreffer

Interviews: keine Suchtreffer

Filmarchiv

Bellissima (1951)

Bellissima | I 1951 | Tragikomödie | Luchino Visconti | 12

Eine ehrgeizige Mutter, die ihr unbegabtes Kind als Filmstar gefeiert sehen möchte, erkennt die Torheit solcher Wunschvorstellungen, nachdem sie sich und die Tochter zum Gespött von Cinecittà gemacht hat.

Fahrraddiebe

Ladri di biciclette | I 1948 | Tragödie | Vittorio de Sica | 12

Die Geschichte vom stellungslosen Arbeiter, der endlichen einen Job als Plakatkleber findet, dafür aber ein Fahrrad besitzen muss. Das aus den letzten zusammengekratzten Geldern gekaufte Fahrrad wird ihm jedoch gleich gestohlen.

Gestern, heute und morgen

Leri, oggi, domani | I/F 1963 | Komödie, Literaturverfilmung | Vittorio de Sica | 18

Zusammenfassung von drei Kurzgeschichten, die in Neapel, Mailand und Rom spielen.

Schuhputzer

Sciuscià | I 1946 | Drama | Vittorio de Sica | 16

Zwei Jungen versuchen sich mit kleinen Gaunereien und Schwarzmarktgeschäften im Rom der Nachkriegszeit über Wasser zu halten. Nach einer Verhaftung durch die Polizei wird einer der beiden gezwungen, den anderen zu verraten.

Sonnenblumen

I girasoli | I/UdSSR 1969 | Melodram | Vittorio de Sica | 12

Zwölf Tage dauert die Ehe von Antonio und Giovanna, dann wird er im Zweiten Weltkriegs an die Ostfront gerufen. Nach Kriegsende gilt Antonio als vermisst, also macht sich Giovanna in Russland auf die Suche nach ihrem Mann. Endlich findet sie ihn.

Das Wunder von Mailand

Miracolo a Milano | I 1950 | Drama | Vittorio de Sica | 12

DAS WUNDER VON MAILAND erzählt vom guten Toto, der am Stadtrand Mailands ein fröhliches Budendorf errichtet. Im Kampf um ihre Existenz wachsen die Armen über sich selbst hinaus und entkommen in den Himmel.

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.