Entfernung über GPS
ab PLZ

Bellissima (1951)

Eine ehrgeizige Mutter, die ihr unbegabtes Kind als Filmstar gefeiert sehen möchte, erkennt die Torheit solcher Wunschvorstellungen, nachdem sie sich und die Tochter zum Gespött von Cinecittà gemacht hat.

Mehr

Eine römische Filmproduktionsfirma sucht in einem Wettbewerb ein kleines Mädchen, das die Hauptrolle in der nächsten Produktion spielen soll. Unter den zahllosen Müttern, die auf einmal die römische Filmstadt Cinecittà überfüllen, befindet sich auch die ehrgeizige Maddalena, Mutter eines schüchternen Mädchens und Ehefrau eines Baumeisters.

Details

Originaltitel: Bellissima
I 1951, 115 min
Genre: Tragikomödie
Regie: Luchino Visconti
Drehbuch: Suso Cecchi d'Amico, Francesco Rosi, Cesare Zavattini
Verleih: NEUE FILMKUNST
Darsteller: Anna Magnani, Walter Chiari, Tina Apicella
FSK: 12

IMDB

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.