Entfernung über GPS
ab PLZ

Metropolis (1925/26/2010) – Restaurierte Fassung

Eine Zukunftsstadt ist in zwei Hälften geteilt. Unten im ewigen Dunkel leben die Arbeiter. Sie bedienen die Maschinen, die den Bewohnern der Oberstadt ein Luxusleben erlauben. Da erscheint das Mädchen Maria und verkündet das Evangelium der Liebe.

Mehr

In Fritz Langs Meisterwerk METROPOLIS ist die gigantische Zukunftsstadt unterteilt: oberirdisch leben die Herrscher des Molochs, und unter der Erde arbeiten die als Sklaven gehaltenen Massen. Als der Sohn des Industriemagnaten, beeinflusst von der Arbeiterin Maria, heimlich gegen die tyrannische Herrschaft seines Vaters opponiert und Sympathie für die Arbeiter zeigt, lässt dieser einen Roboter in Gestalt Marias bauen. Dieser soll die Massen aufwiegeln und damit einen Vorwand für deren endgültige Niederwerfung liefern.

Details

Originaltitel: Metropolis
D 1925, 152 min
Genre: Science-Fiction
Regie: Fritz Lang
Drehbuch: Thea von Harbou
Verleih: WARNER
Darsteller: Brigitte Helm, Gustav Fröhlich, Heinrich George
FSK: 6
Kinostart: 12.05.2011

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.