Entfernung über GPS
ab PLZ

Kinoprogramm: keine Suchtreffer

Filmarchiv: 5 Suchtreffer

Interviews: keine Suchtreffer

Filmarchiv

Berlinger

BRD 1975 | Drama | Bernhard Sinkel, Alf Brustellin | 12

Der kauzige Individualist und Forschergeist Berlinger leistet Widerstand gegen deutsches Streber- und Mitläufertum: zuerst im Dritten Reich, später ebenso im Wirtschaftswunderdeutschland und in der technokratischen Bundesrepubik der 70er Jahre.

Geschichten vom Kübelkind – Stories of the Dumpster Kid (Festival-Fassung)

Geschichten vom Kübelkind | D 1971 | Edgar Reitz, Ula Stöckl

Die Geschichten vom Kübelkind

BRD 1970 | Sozialkritischer Film | Ula Stöckl, Edgar Reitz

Die Menschen sagen dem Kübelkind, ein "weggeworfenes" Kind, das in einer Mülltonne lebt, daß es sich in die Welt einbringen muß, daß es Rechte habe, auch das Recht auf Glück. Je mehr das Kübelkind von diesen Dingen erfährt, um so neugieriger wird es auf die Welt.

Das goldene Ding

BRD 1972 | Essayistischer Film | Ula Stöckl, Edgar Reitz, Alf Brustellin, Nikos Perakis | 12

Ula Stöckl, Edgar Reitz, Alf Brustellin und Nikos Perakis lassen in ihrem Film den Argonautenmythos von Kindern bzw. Jugendlichen im Pubertätsalter spielen - in entmystifizierender Absicht: Hier sind die göttlichen Mächte logisch erklärbar, und die Argonauten gelangen ans Ziel, weil sie ihren Verstand einsetzen und nichts den Göttern überlassen.

Der Mädchenkrieg

BRD 1976/1977 | Drama | Bernhard Sinkel, Alf Brustellin | 16

Die drei Töchter des Kaufmanns Sellmann, Christine, Sophie und Katharina, ziehen 1936 mit ihrem Vater von Dessau nach Prag, der dort eine Stellung als Direktor der Böhmischen Landesbank angenommen hat. Für die drei jungen Frauen beginnt ein neues Leben.

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.