Entfernung über GPS
ab PLZ

Filmarchiv: 8 Suchtreffer

Interviews: keine Suchtreffer

Filmarchiv

Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

Deutschland 2019 | Drama, Literaturverfilmung | Caroline Link | oA

Alfred Kerr war der einflussreichste Theaterkritiker der Weimarer Republik, berühmt für seine Schärfe und offener Nazigegner. Kurz vor den Reichstagswahlen im März 1933 erreichte ihn eine anonyme Warnung: Sein Name stehe an zweiter Stelle einer ...

Nirgendwo in Afrika

D 2001 | Drama | Caroline Link | 6

Ein jüdischer Anwalt übernimmt 1938 die Stelle eines Verwalters auf einer verwahrlosten Farm in Kenia. Seine Frau kann sich nur schwer an die unbequemen Lebensumstände gewöhnen, während seine schüchterne Tochter aufblüht.

Im Winter ein Jahr

D/USA 2008 | Drama | Caroline Link | 12

Eliane Richter bittet den Künstler Max Hollander, ein Porträt ihrer beiden Kinder zu malen, der 22-jährigen Lilli, einer begabten Tanz-Studentin, und des 19-jährigen Alexander, der vor knapp einem Jahr tödlich verunglückt ist.

Jenseits der Stille

Deutschland 1996 | Drama | Caroline Link | 6

Die Geschichte einer jungen Frau, deren Eltern taubstumm sind, und die in einen Konflikt mit ihrem Vater gerät, als sie Musikerin werden will.

Der Junge muss an die frische Luft

Deutschland 2018 | Biografie, Drama, Literaturverfilmung | Caroline Link | 6

Ruhrpott 1972: Der pummelige neunjährige Hans-Peter wächst in der Geborgenheit seiner fröhlichen Verwandtschaft auf. Sein Talent, andere zum Lachen zu bringen, trainiert er täglich im Krämerladen seiner Oma Änne.

Pünktchen und Anton (1998)

Pünktchen und Anton | D 1999 | Familiengeschichte | Caroline Link | oA

Neuverfilmung des Kinderbuch-Klassikers von Erich Kästner. Eigentlich ist Luise, von allen nur Pünktchen genannt, ein Mädchen aus wohlhabendem Hause. Doch wirklich glücklich ist sie nicht. Ihre Eltern vernachlässigen sie und die französische Haushälterin treibt sie dazu, mit ihr auf der Straße nach Geld zu betteln, weil sich ihr zweifelhafter Liebhaber von ihr aushalten lässt. Als sie eines Tages wieder auf der Straße unterwegs sind, trifft Pünktchen auf den Jungen Anton. Der bettelt auch, tut es allerdings aus echter Not, weil er allein mit seiner kranken Mutter in ärmlichen Verhältnissen lebt. Trotz ihrer unterschiedlichen Herkunft schließen die beiden Kinder dicke Freundschaft und erleben schon bald ein erstes gemeinsames Abenteuer, als sie bemerken, wie ein Fremder den Einbruch in Pünktchens Elternhaus plant.

Was heißt hier Ende?

Was heißt hier Ende? Der Filmkritiker Michael Althen | Deutschland 2015 | Dokumentarfilm, Drama | Dominik Graf | oA

Zumindest für die Generation von Filmjournalisten, die noch mit der Zeitung als wichtigstem Medium aufgewachsen sind, war der 2011 viel zu jung verstorbene Kritiker Michael Althen eine der wichtigsten Stimmen. Anfangs für die SZ, später für die ...

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.