Entfernung über GPS
ab PLZ

Nirgendwo in Afrika

Ein jüdischer Anwalt übernimmt 1938 die Stelle eines Verwalters auf einer verwahrlosten Farm in Kenia. Seine Frau kann sich nur schwer an die unbequemen Lebensumstände gewöhnen, während seine schüchterne Tochter aufblüht.

Mehr

Die jüdische Familie Redlich emigriert 1938 nach Kenia, wo der Anwalt Walter Redlich als Verwalter auf einer Farm arbeitet. Während Ehefrau Jettel, Tochter aus gutbürgerlichem Hause, sich nur schwer an das neue Leben gewöhnt, blüht ihre einst schüchterne Tochter Regina förmlich auf. Sie lernt die Sprache und Gebräuche und findet im einheimischen Koch Owuor einen guten Freund.

Details

D 2001, 138 min
Genre: Drama
Regie: Caroline Link
Drehbuch: Caroline Link
Verleih: CONSTANTIN
Darsteller: Juliane Köhler, Merab Ninidze, Lea Kurka
FSK: 6
Kinostart: 27.12.2001

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.