Entfernung über GPS
ab PLZ

Filmkritik

Extrem dunkel

Hannes Stein über Stille Reserven

In einer nahen Zukunft verkauft Versicherungsagent Baumann Todesversicherungen. Wer keine abschließt, wird nach dem Tod in der Geriatrie künstlich am Leben erhalten und als Organspender, Leihmutter oder Datenspeicher benutzt. Der Agent wird befördert und soll eine Widerstandstruppe infiltrieren, die auf dem „Recht auf Tod“ beharrt. Er verliebt sich aber in eine Aktivistin, deren Vater er nicht zu einem Vertragsabschluss überreden konnte. Ihre Gruppe plant, die Stromversorgung lahm zu legen, damit die Untoten sterben können. STILLE RESERVEN von Valentin Hitz ist ein Neo-Noir, der wie ... mehr

Veranstaltungen

SPUREN SUCHEN: MEIN KROJ/KYTLICE, ZIMMER FREI

25.4. / Krokodil

Im April setzt das Krokodil die Reihe „Spuren suchen. Deutsch-polnisch-tschechische Geschichte(n) im Wandel“ fort und empfängt den tscheschichen Regisseur Martin Dušek mit seinem Film MEIN KROJ (MEINE TRACHT, 2011, OmU), der im Doppelprogramm mit KYTLICE, ZIMMER FREI (2012, OmeU) der Dokumentarfilmerin Rozálie Kohoutovás aufgeführt wird. mehr

Veranstaltungen

HOMMAGE À HELMUT FÄRBER: SANSHO DAYU

26.4. / Brotfabrik Kino

Zu Ehren des Schauspielers, Kritikers, Produzenten und Dozenten Helmut Färber, der am 26. April seinen 80. Geburtstag feiert, zeigt die Brotfabrik das japanische Meisterwerk SANSHO DAYU – EIN LEBEN OHNE FREIHEIT (1954, OmU) von Kenji Mizoguchi, nach dem Roman von Ogai Mori. mehr

News

Es ist eröffnet!

Das erste Open Air des Sommers nimmt seinen Betrieb auf

Wieder mal als erstes, nämlich am 30.4., startet das Freilichtkino Pompeji in der Zukunft in den Sommer. mehr

Filmkritik

Der Burger-König

Patrick Heidmann über The Founder

Schon mal den Namen Ray Kroc gehört? Dem Mann ist es zu verdanken, dass Milliarden von Menschen bei Burgern zunächst an in Papier eingeschlagene Pappbrötchen denken und die Marke McDonald’s eine der bekanntesten der Welt ist. Wobei er in den fünfziger Jahren die Firma nicht im eigentlichen Sinne erfunden hat, wie nun THE FOUNDER zeigt. Als fahrender Vertreter nämlich stößt Kroc (Michael Keaton) eher zufällig auf McDonald’s, ein erfolgreiches Selbstbedienungsrestaurant der beiden Brüder Mac und Dick McDonald (John Carroll Lynch und Nick Offerman), die wie niemand vor ihnen auf ... mehr

Filmkritik

Seitenwechsel

Simone Dobmeier über Alles unter Kontrolle!

Wie es sich für eine gute Komödie gehört, hat auch ALLES UNTER KONTROLLE! ein ernstes Thema. Was wäre ein Asylbewerber bereit zu tun, um seiner drohenden Abschiebung zu entgehen? Zudem er, der sich eine falsche Identität erklaut hatte, nun kurz davor steht, in Afghanistan zu landen – Tausende von Kilometern von seinem Heimatland Algerien entfernt. Regisseur Philippe de Chauveron hatte mit MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER Millionen von Zuschauer*innen ins Kino gelockt. Er selbst wollte damit für mehr Toleranz werben, vorgeworfen wurde ihm jedoch gelegentlich, er verharmlose ... mehr

Veranstaltungen, Festivals

NORDLICHTER

20. - 26.4. / Brotfabrik Kino & fsk-Kino am Oranienplatz

Das „Tournee-Festival“ NORDLICHER bringt 2017 zum dritten Mal fünf skurrile, lustige, lakonische Produktionen aus Finnland, Norwegen, Dänemark, Island und Schweden nach Berlin. mehr

Filmkritik

Battle Royale

Im Jahr 1999 erschien in Japan ein Jugendroman, der in einer dystopischen Parallelwelt spielte. Ein autoritäres Regime herrscht in einem Mega-Staat namens „Great Eastern Asia“. Eine beliebte Disziplinarmaßnahme ist das „Battle Royale“-Programm. Die Schüler einer neunten Klasse glauben auf einem ganz normalen Schulausflug zu sein, bis sie auf einmal betäubt werden und auf einer einsamen Insel aufwachen. Um den Hals tragen sie Metallreifen, die zur Überwachung dienen und detonieren, wenn man versucht sie abzumachen. Ihr Lehrer ist ein übelgelaunter Kitano Takeshi im Trainingsanzug ... mehr

Veranstaltungen, Festivals

achtung berlin – new berlin film award

19. - 26.4. / City Kino Wedding, Eiszeit Kino, Wolf Kino, Tilsiter Lichtspiele

An insgesamt 10 Spielstätten zeigt achtung berlin im April wieder eine Woche lang Filme aus und über Berlin und Brandenburg. Mit dabei: MANDY, die böse Film-im-Film-Komödie von Aron Craemer und Mandy Rudski: Im Berliner Plattenbauviertel plant die Schauspielerin Mandy ihren Durchbruch – indem sie „Mandy – Das Sozialdrama“ dreht. Die Story: Eine junge Frau plant den Weg hinaus aus dem Berliner Ghetto. mehr

Veranstaltungen

Shorts Attack: Science Fiction Shorts

17.4. / Filmrauschpalast

Das Kurzfilmprogramm “Shorts Attack” widmet sich im April dem Sci-Fi: UFOS bedrohen die Menschheit, Astronauten meistern Herausforderungen, kosmischen Angriffen gilt es zu widerstehen, Mobilität wird revolutioniert, Liebe wird perfektioniert und immer wieder ist der Weltuntergang nah. mehr

Indiekino Magazin

Interviews

Filme heute