Entfernung über GPS
ab PLZ

Bildnis einer Unbekannten

Der Pariser Maler Keller ist fasziniert von einer jungen Frau, die er während einer Opernaufführung beobachtet. Er skizziert ihr Gesicht, tags darauf gibt er einem Aktbild ihre Züge. Keller ahnt nicht, was er damit anrichten wird.

Mehr

Der Pariser Maler Keller ist fasziniert von einer jungen Frau, die er während einer Opernaufführung beobachtet. Er skizziert ihr Gesicht, tags darauf gibt er einem Aktbild ihre Züge. Keller ahnt nicht, was er damit für die schöne Unbekannte heraufbeschwört. Nicole ist die Frau des jungen Diplomaten Walter an der Deutschen Botschaft in Madrid. Ihre Ehe ist glücklich, bis ein zwielichtiger Geschäftsmann den Attaché mit dem Pariser Aktbild, das die Züge seiner Frau trägt, zu erpressen versucht. Es kommt zu einem Skandal, Walter steht vor der Alternative, sich scheiden zu lassen oder auf seine Karriere im diplomatischen Dienst zu verzichten. In dieser Situation erklärt Nicole, sie habe tatsächlich dem Maler Modell gestanden. In Wirklichkeit will sie mit dieser Lüge ihrem Mann die Scheidung erleichtern und seine Karriere retten. Wieder auf sich gestellt, versucht Nicole, in Paris als Chansonsängerin Fuß zu fassen. Keller, der inzwischen weiß, was er angerichtet hat, hilft ihr heimlich dabei und verschafft ihr ein Engagement.

Details

BRD 1954, 100 min
Genre: Drama, Liebesfilm
Regie: Helmut Käutner
Drehbuch: Hans Jacoby, Helmut Käutner
Verleih: SCHORCHT-INTERNATIONAL GMBH
Darsteller: O.W. Fischer, Ruth Leuwerik, Erich Schellow
FSK: 16

IMDB

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.