Magazin für unabhängiges Kino

Kinoprogramm: keine Suchtreffer

Filmarchiv: 7 Suchtreffer

Interviews: keine Suchtreffer

Filmarchiv

Man nannte ihn Hombre

Hombre | USA 1966 | Western | Martin Ritt

Hombre ist bei Apachen aufgewachsen und will von der Welt der Weißen nichts mehr wissen — und die nichts von ihm. Als die Postkutsche, in der er als Passagier mitfährt, überfallen wird, wird es jedoch schwierig, die Distanz aufrechtzuerhalten.

Ein Mann besiegt die Angst

Edge of the City | USA 1956 | Drama | Martin Ritt | 16

Im kriminell verseuchten Hafen von New York wächst ein untergetauchter Deserteur mit Hilfe eines schwarzen Vorarbeiters über sich selbst hinaus.

Nuts... Durchgedreht

Nuts | USA 1987 | Drama | Martin Ritt | 16

Eine Edelnutte ist des Totschlags angeklagt, muss sich aber zunächst vor der Einweisung in eine Heilanstalt retten.

Paris Blues

USA 1960 | Drama, Liebesfilm, Literaturverfilmung, Musikfilm | Martin Ritt

In Martin Ritts PARIS BLUES spielen Paul Newman und Sidney Poitier (beide auf dem Höhepunkt ihrer Sexiness) zwei Jazzmusiker in einem Paris, das praktisch nur aus Keller-Jazzclubs zu bestehen scheint. Viele Schwarze Musiker fanden in den fünfziger ...

Der Richter und sein Henker

BRD/I 1975 | Krimi, Literaturverfilmung | Maximilian Schell | 12

Einem todkranken Kriminalkommissar gelingt es nach Jahren, seinen zum Verbrecher gewordenen einflußreichen Jugendfreund mit geschickt konstruierten Beweisen zur Strecke zu bringen - für einen Mord, den er nicht begangen hat.

Der Spion, der aus der Kälte kam

The Spy who came in from the Cold | GB 1965 | Literaturverfilmung, Spionage | Martin Ritt | 16

Spionagethriller nach dem Roman von John le Carré über das Schicksal eines englischen Agenten in der DDR, der zu spät entdeckt, dass er eine kleine Figur in einem komplizierten Spiel ist, nicht aber derjenige, der die Regeln bestimmt.

Der Strohmann (1976)

The Front | USA 1976 | Komödie | Martin Ritt | 12

Ein Kassierer leiht einem auf der schwarzen Liste stehenden Schriftsteller seinen Namen und steigt zum begehrten Fernsehautor auf. Schließlich durchschaut er die Praktiken der Fernsehanstalten und entlarvt die zweifelhaften Methoden der Kommunistenjäger.

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.