Entfernung über GPS
ab PLZ

Kinoprogramm: keine Suchtreffer

Filmarchiv: 7 Suchtreffer

Interviews: keine Suchtreffer

Filmarchiv

La danza de la realidad – The Dance of Reality

La danza de la realidad | F/RCH 2013 | Biografie | Alejandro Jodorowsky

Fantastisch-surrealistisches Musical. Im ersten Film nach seiner 23-jährigen Schaffenspause erzählt Jodorowsky die Geschichte seiner Jugend, hauptsächlich aber die seines Vaters, der als Stalinist versuchte, den chilenischen Diktator Carlos ...

El Topo

MEX 1969 | Western | Alejandro Jodorowsky | 18

El Topo, ein ziemlich gut schießender Zen-Buddhist, befreit ein Kloster, kastriert den Oberbösewicht und nimmt dessen Frau Mara mit in die Wüste, wo er für sie vier berühmte Revolverhelden besiegen muss.

Endless Poetry

Poesia sin fin | Frankreich/Chile 2016 | Biografie, Drama, Fantasy | Alejandro Jodorowsky

Nach über zwei Jahrzehnten Regieabstinenz veröffentlichte Alejandro Jodorowski 2013 das autobiografische Musical THE DANCE OF REALITY, das von seiner Kindheit unter einem Vater erzählt, dessen Ziel es war, alles Weiche im jungen Alejandro ...

Fando & Lis

Fando y Lis | MEX 1967 | Essayistischer Film, Horror | Alejandro Jodorowsky

Der impotente Fando und die gelähmte Lis machen sich auf zum sagenhaften Land Tar, wo sie die Extase zu finden hoffen.

Montana Sacra: Der heilige Berg

Subida al Monte Carmelo | MEX/USA 1973 | Abenteuer, Experimentalfilm | Alexandro Jodorowsky | 18

Eine verwahrloste, surreale Stadt voller Greueltaten: Zusammen mit acht Weggefährten, den mächtigsten Menschen von jedem der Planeten, tritt ein Dieb eine Reise zum heiligen Berg der Lotusinsel an, wo die Unsterblichen leben.

Psychomagic: A Healing Art

F 2019 | Essayistischer Film | Alejandro Jodorowsky

Der Filmemacher Alejandro Jodorowsky zeigt seine sehr eigene Art, Traumata durch Konfrontation mit Performance Art zu heilen. Dazwischen gibt es Ausschnitte aus seinen Werken.

Santa Sangre

I 1989 | Drama, Thriller | Alexandro Jodorowsky | 16

Der durch schreckliche Kindheitserlebnisse traumatisierte Fenix wird in einer inzestuösen Pantomime zum Mordwerkzeug seiner bigotten Mutter. Der Fall eines in Mexiko berühmten Mannes inspirierte Jodorowsky zu einem Horrorfilm, der die Ausdrucksmittel des Genres bewusst einsetzt.

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.