Entfernung über GPS
ab PLZ

News

Das neue Heft ist da!

INDIEKINO BERLIN #77 und INDIEKINO MAG #16

In diesem Magazin findet ihr die Träume und Pläne von Kinos, Filmverleihfirmen und Festivals für den Januar und Februar 2022. (Stand: 22.12.2021.)

Wir stellen zwei neue Sterne am Indie-Himmel vor: Sowohl der Isländer Valdimar Jóhannsson als auch die Schwedin Ninja Thynberg waren mit ihren Debütfilmen in Cannes zu Gast. Da hören die Gemeinsamkeiten dann allerdings auch schon auf. Während Jóhannsson mit LAMB einen atmosphärischen Folk-Horrorfilm gedreht hat, folgt Thynberg in ihrem extrem realistisch inszenierten PLEASURE einer jungen Schwedin, die in Kalifornien Karriere als Pornostar machen möchte. In unseren Interviews berichten die beiden über ihre Motivation und Herangehensweise.

Auch schön: Guillermo del Toro lässt in NIGHTMARE ALLEY einen Kirmes-Wahrsager und eine Psychoanalytikerin finstere Pläne schmieden, Paul Thomas Anderson träumt in LICORICE PIZZA von den 1980er Jahren, ein Naturfotograf und win Schriftsteller warten auf kargen Hochebenen im Himalaya darauf, dass DER SCHNEELEOPARD sich zeigt, und ein junger Lehrer hat keine Lust, im abgelegenen LUNANA-Tal zu unterrichten.

Viel Spaß beim Lesen, viel Spaß im Kino und das Allerbeste für 2022!

Hier geht es zum INDIEKINO BERLIN Magazin #77.
Und hier kann man man das INDIEKINO MAG #16 lesen.