Entfernung über GPS
ab PLZ

Wahlverwandtschaften (1996)

Angesiedelt in der Toskana zu Beginn des 19. Jahrhunderts, sind vier Personen so sehr mit sich selbst und ihren Gefühlen beschäftigt, daß sie weder ihre Umwelt noch die gesellschaftlichen Erschütterungen ihrer Zeit wahrnehmen.

Mehr

Vier Menschen verbringen gemeinsame Tage auf einem Landsitz in der Toskana, das Ehepaar Edoardo und Carlotta, ihr Freund, der Architekt Ottone, und Carlottas Nichte, Ottilie. Vier Seelen, die sich im Paradies wähnen, bis sich ihre Beziehungen verwirren und das Gesetz der Wahlverwandtschaften seine Wirkung zeigt.

Details

Originaltitel: Le affinità elettive
I/F 1996, 94 min
Genre: Drama, Literaturverfilmung
Regie: Paolo Taviani, Vittorio Taviani
Drehbuch: Paolo Taviani, Vittorio Taviani
Verleih: PROKINO/FILMWELT FPV
Darsteller: Isabelle Huppert, Jean-Hugues Anglade, Fabrizio Bentivoglio
FSK: 12
Kinostart: 23.01.1997

IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.