Magazin für unabhängiges Kino
Filmwecker
Filmnotiz

Neue Notiz

Umberto Eco – Eine Bibliothek der Welt

Ein lebhafter Dokumentarfilm über die Liebe zu Büchern, das Teilen von Wissen und Umberto Eco.

Mehr

Der 2016 verstorbene Philosophieprofessor und Schriftsteller Umberto Eco (DER NAME DER ROSE, FOUCAULTS PENDEL) war ein unersättlicher Leser und universal interessiert, mit einem Faible für okkulte Weltererklärungen. Er besaß eine Bibliothek mit 30.000 Bänden und ein Raritätenkabinett mit 1.500 seltenen Werken. Aus einer Wohnung musste er ausziehen, weil das Bauamt bemängelte, dass die Böden die Last der Bücher nicht tragen konnte. Ein lebhafter Dokumentarfilm über die Liebe zu Büchern, das Teilen von Wissen und Ecos eigene Versuche der Welterklärung.

Details

Originaltitel: Umberto Eco – La biblioteca del mondo
Italien 2022, 80 min
Sprache: Italienisch
Genre: Dokumentarfilm
Regie: Davide Ferrario
Drehbuch: Davide Ferrario
Schnitt: Cristina Sardo
Musik: Fabio Barovero
Verleih: mindjazz Pictures
Kinostart: 21.03.2024

Website
IMDB

Vorführungen

Filter
Multiplexe anzeigen

Umberto Eco - Eine Bibliothek der Welt

(Umberto Eco – La biblioteca del mondo) | Italien 2022 | Dokumentarfilm | R: Davide Ferrario

Ein lebhafter Dokumentarfilm über die Liebe zu Büchern, das Teilen von Wissen und Umberto Eco.

Vorführungen

Friedenau

Cosima

HEUTE

TicketsKartenreservierung: Tel. 030 / 667 02 828 18:00

Mitte

Acud Kino

HEUTE

TicketsKartenreservierung: https://acudkino.de/Programm OmU17:00

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.