Entfernung über GPS
ab PLZ

23 – Nichts ist so wie es scheint

Der Hacker Karl Koch stößt überall auf die magische Zahl 23, die Zahl der Illuminaten, einer Verschwörung des Bösen aus einem Roman von Robert Anton Wilson. Mehr und mehr nimmt er die Zahl zum Anlass für sein Welterklärungsmodell.

Mehr

In einer Zeit zunehmender Verunsicherung sieht der 19jährige Karl Koch die Welt um sich herum in Unordnung. Fasziniert von der fiktiven Romanfigur Hagbard Celine macht sich der sensible Jugendliche auf die Suche nach den Hintergründen politischer Mechanismen und entdeckt Dinge, die ihn an eine weltweite Verschwörung glauben lassen. Karls Begabung, sich in globale Datennetze einzuklinken, und sein unerschütterlicher Glaube an die Gerechtigkeit treiben ihn in die Arme des KGB. Abhängig von Pillen und Koks leidet er zunehmend unter Wahnvorstellungen.

Details

D 1998, 99 min
Genre: Thriller
Regie: Hans-Christian Schmid
Drehbuch: Hans-Christian Schmid, Michael Gutmann
Verleih: BVI - Buena Vista International
Darsteller: August Diehl, Fabian Busch, Dieter Landuris
FSK: 12
Kinostart: 21.01.1999

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.