Entfernung über GPS
ab PLZ

Rosenstraße

Die jüdische Amerikanerin Hannah begibt sich in Berlin auf Spurensuche nach der Vergangenheit ihrer Mutter während der NS-Zeit.

Mehr

Vor dem zum Gefängnis umfunktionierten jüdischen Versorgungsamt in der Berliner ROSENSTRASSE versammelten sich 1943 Hunderte von Frauen, um gegen den Abtransport ihrer jüdischen Männer zu demonstrieren. Nach einem Kampf mit den nationalsozialistischen Behörden geschieht tatsächlich das Unglaubliche: die Gefangenen werden frei gelassen.

Details

D 2003, 136 min
Genre: Drama, Historischer Film
Regie: Margarethe von Trotta
Drehbuch: Pamela Katz, Margarethe von Trotta
Verleih: CONCORDE CR-T
Darsteller: Katja Riemann, Maria Schrader, Jürgen Vogel
FSK: 12
Kinostart: 18.09.2003

Website
IMDB

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.