Entfernung über GPS
ab PLZ

Roman einer jungen Ehe

Eine junge Schauspielerin im geteilten Berlin droht zu zerbrechen. Jochen arbeitet am Westend-Theater und Agnes filmt in Ostberlin. Ihre Ansichten, von den unterschiedlichen politischen Milieus geprägt, driften immer mehr auseinander. Agnes ist stolz auf ihren neuen Film, Jochen ist entsetzt über das Thema. Es kommt zum Bruch, Anna zieht ganz nach Ostberlin. Als sie sich im Gericht zum Scheidungsprozeß treffen, versöhnen sie sich. Jochen hat inzwischen keine Arbeit mehr und begreift, daß Agnes den richtigen Weg gegangen ist.

Mehr

Eine junge Schauspielerin im geteilten Berlin droht zu zerbrechen. Jochen arbeitet am Westend-Theater und Agnes filmt in Ostberlin. Ihre Ansichten, von den unterschiedlichen politischen Milieus geprägt, driften immer mehr auseinander. Agnes ist stolz auf ihren neuen Film, Jochen ist entsetzt über das Thema. Es kommt zum Bruch, Anna zieht ganz nach Ostberlin. Als sie sich im Gericht zum Scheidungsprozeß treffen, versöhnen sie sich. Jochen hat inzwischen keine Arbeit mehr und begreift, daß Agnes den richtigen Weg gegangen ist.

Details

DDR 1952, 104 min
Genre: Drama
Regie: Kurt Maetzig
Drehbuch: Bodo Uhse, Kurt Maetzig
Verleih: PROGRESS
Darsteller: Yvonne Merin, Hans-Peter Thielen, Willy A. Kleinau
FSK: 6

IMDB

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.