Magazin für unabhängiges Kino
Filmwecker
Filmnotiz

Neue Notiz

Radical – Eine Klasse für sich

Unkonventionelle Lehrer

Der beim Sundance Film Festival 2023 mit dem „Festival Favorite Award“ ausgezeichnete Spielfilm um einen unkonventionellen Mathematiklehrer einer mexikanischen „Problemschule“ beruht auf wahren Begebenheiten.

Mehr

Wer an der José Urbina López-Grundschule im mexikanischen Matamoros, einer der schlechtesten des Landes, unterrichtet, tut dies in der Regel nicht freiwillig. Doch Sergio Juárez Correa hat sich bewusst diese Schule an der Grenze zu den USA ausgesucht. Der neue Mathematiklehrer bringt unkonventionelle Methoden mit: In seiner ersten Stunde zum Thema Bruchrechnung sollen die 23 überraschten Sechstklässler*innen sich auf die am Boden liegenden Tische, die Rettungsboote darstellen, aufteilen. Von nun an lässt er konsequent die Schüler*innen entscheiden, was sie lernen wollen. Es dauert jedoch, bis die an Frontalunterricht und die an der Schule hochgehaltenen Werte Gehorsam und Disziplin gewöhnten Kinder sich auf seine alternative Art zu unterrichten einlassen. Skeptisch zeigt sich auch der Schuldirektor, der nur an die bevorstehenden landesweiten Prüfungen denkt. Doch Juárez ist davon überzeugt, dass die Kinder, die inmitten von Armut und Kriminalität aufwachsen, alles haben, was sie brauchen, um erfolgreich zu sein: Potenzial.
Das beim Sundance Film Festival 2023 mit dem Festival Favorite Award ausgezeichnete Feelgood-Sozialdrama RADICAL von Regisseur und Drehbuchautor Christopher Zalla, in Kenia geboren und in Bolivien und den USA aufgewachsen, beruht auf wahren Begebenheiten. Dass seine Geschichte um den engagierten, unangepassten Pädagogen so mitreißt und bewegt, verdankt er dem glaubwürdigen Ensemble rund um den mexikanischen Schauspielstar Eugenio Derbez als Sergio Juárez und jungen Laienschauspieler*innen, die wie die Schüler*innen im Film ihr Talent beweisen. Zalla stellt bewusst nicht allein den Lehrer ins Zentrum, der Neugier auf Bildung weckt, sondern Lehrer und Schüler*innen, die gemeinsam dazulernen.

Stefanie Borowsky

Details

Originaltitel: Radical
Mexiko 2023, 122 min
Genre: Drama
Regie: Christopher Zalla
Drehbuch: Christopher Zalla
Kamera: Mateo Londono
Schnitt: Eugenio Richer
Musik: Pascual Reyes, Juan Pablo Villa
Verleih: Ascot Elite
Darsteller: Eugenio Derbez, Daniel Haddad, Jennifer Trejo, Mia Fernanda Solis, Danilo Guardiola
Kinostart: 21.03.2024

Website
IMDB

Vorführungen

Filter
Multiplexe anzeigen

Radical - Eine Klasse für sich

(Radical) | Mexiko 2023 | Drama | R: Christopher Zalla

Der beim Sundance Film Festival 2023 mit dem „Festival Favorite Award“ ausgezeichnete Spielfilm um einen unkonventionellen Mathematiklehrer einer mexikanischen „Problemschule“ beruht auf wahren Begebenheiten.

Vorführungen

Charlottenburg

Filmkunst66

HEUTE

TicketsKartenreservierung: https://www.filmkunst66.de/programm 15:00

Friedrichshain

b-ware! ladenkino

HEUTE

TicketsTickets kaufen OmU13:00

24.04. – Mi

TicketsTickets kaufen OmU13:00

Wilmersdorf

Eva-Lichtspiele

HEUTE

TicketsKartenreservierung: Tel. 030/92 25 53 05 15:15

24.04. – Mi

TicketsKartenreservierung: Tel. 030/92 25 53 05 18:00

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.