Entfernung über GPS
ab PLZ

Kaspar Hauser: Jeder für sich und Gott gegen alle

Mehr

An Hand authentischer Dokumente aus dem 19. Jahrhundert erzählt Werner Herzog die Passionsgeschichte des Außenseiters Kaspar Hauser: 1829 in Nürnberg als sprach- und entwicklungsgestörtes Findelkind aufgefunden, wird der Junge zum Studienobjekt für Ärzte, Pädagogen und Theologen, erfährt die Erziehungs- und Eingliederungsversuche der Biedermeiergesellschaft, verharrt jedoch in skeptischer Distanz zu seiner neuen Umwelt, bis er 1833 einem ungeklärten Mord zum Opfer fällt.

Details

Originaltitel: Jeder für sich und Gott gegen alle
BRD 1974, 109 min
Genre: Biografie, Drama
Regie: Werner Herzog
Drehbuch: Werner Herzog
Verleih: FILMVERLAG DER AUTOREN/FUTURA
Darsteller: Bruno S., Walter Ladengast, Brigitte Mira
FSK: 12

IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.