Entfernung über GPS
ab PLZ

Guck mal, wer da filmt

Mehr

Eine per­sön­li­che gehal­te­ne Doku­men­ta­ti­on über Lothar Lam­bert, sei­ne Fil­me und Dag­mar Bei­ers­dorfs Freund­schaft zu ihm, wel­che auch immer wie­der zu einer Zusammen­arbeit bei Film­pro­jek­ten führ­te. Über Jahr­zehn­te hin­weg war die Fil­me­ma­che­rin (die wie Lam­bert 1944 gebo­ren wur­de und eben­falls ihr gesam­tes Leben in Ber­lin ver­bracht hat) vor wie hin­ter der Kame­ra Lam­berts engs­te Mit­ar­bei­te­rin. Zwangs­läu­fig ent­steht so zugleich ein Selbst­porträt der Regis­seu­rin und ihres Film­schaf­fens, das sie mit die­sem Werk been­de­te.
(Brotfabrik Kino)

Details

D 1998, 45 min
Regie: Dagmar Beiersdorf

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.