Entfernung über GPS
ab PLZ

Fundevogel – Foundling-Bird

Mehr

Dokumentarische und inszenierte Sequenzen verbinden sich miteinander.
Kein Bruch und kein Gegensatz besteht zwischen der Realität (der Beobachtung von Kinderspielen in einem verlassenen Bunker) und der Imagination (mit Darstellern inszenierte Fragmente von Märchen), sie gehen ineinander über. Alle Sequenzen sind zur gleichen Zeit „real“ und „imaginär“, assoziativ erzählt.
(Bundesplatz Kino)

Details

Originaltitel: Fundevogel
BRD 1967, 22 min
Regie: Claudia von Alemann

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.