Entfernung über GPS
ab PLZ

Dilim Dönmüyor – Meine Zunge dreht sich nicht

Seit 1973 lebt die Mutter der Regisseurin mit ihrem Mann in Berlin. Ihr Heimatdorf Erzincan im Osten der Türkei hat sie seit über 30 Jahren nicht mehr besucht. Ihre Tochter fährt nach Erzincan, wo ihre Großeltern noch einen Teil des Jahres verbringen.

Mehr

Seit 1973 lebt die Mutter der Regisseurin mit ihrem Mann in Berlin und spricht ihre Muttersprache Kurdisch nicht mehr. Ihr Heimatdorf Erzincan im Osten der Türkei hat sie seit über 30 Jahren nicht mehr besucht. Mit der Kamera fährt ihre Tochter nach Erzincan, wo ihre Großeltern noch einen Teil des Jahres verbringen. Der Ort ist mittlerweile nahezu verlassen. Geblieben sind Erinnerungen, Ruinen und die Natur.

Details

D 2013, 92 min
Genre: Dokumentarfilm
Regie: Serpil Turhan
Verleih: Unbekannt

IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.