Entfernung über GPS
ab PLZ

Die Werft zum grauen Hecht

Ungewöhnlicher Liebesfilm, heiter, aber auch mit Tiefe. Im Mittelpunkt stehen ein Lastkraftwagenfahrer und die Tochter eines Werftbesitzers an der Havel. Die schönen Aufnahmen lieferte Kameramann Franz Weihmayr.

Mehr

Otto wird von seiner ehemaligen Freundin Mila bedrängt, sie zu heiraten. Sein Freund und Kollege Franz verschafft ihm einen neuen Job in der abgelegenen Autowerkstatt Bernhard Münchows, wo Otto erst mal vor Mila in Sicherheit ist. Aber dann verliebt er sich in Käthe, die Tochter des Besitzers der Werft "Zum grauen Hecht", und er findet einen erbitterten Gegner in Ladewig, der ebenfalls in Käthe verliebt ist und der Mila wieder auf Ottos Spur bringt. Mila aber verliebt sich in Werkstattbesitzer Münchow, der es wiederum nur auf ihr vermeintliches Vermögen abgesehen hat. Nach zahlreichen Verwicklungen werden alle mehr oder weniger glücklich.

Filmportal

Details

Deutschland 1935, 89 min
Sprache: Deutsch
Genre: Drama
Regie: Frank Wysbar
Drehbuch: Marianne Hoppe, Hermann Speelmans, Oskar Sima
Kamera: Franz Weihmayr
Schnitt: Lena Neumann
Musik: Friedrich Wilhelm Rust
Darsteller: Marianne Hoppe, Hans Leibelt, Hermann Speelmans, Johannes Barthel

IMDB

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.