Entfernung über GPS
ab PLZ

Contra (2020)

Rassistischer Prof

Eine Studentin mit arabischen Wurzeln und ein rassistischer Prof müssen sich zusammenraufen. Remake der französischen Komödie LE BRIO.

Mehr

So einen richtigen Plan hat Naima (Nilam Farooq) noch nicht. Sicher ist nur, sie möchte studieren und etwas Besseres mit ihrem Leben anfangen als ihr kleinkrimmineller Bruder und ihre Mutter, mit denen sie in einem Plattenbau in Frankfurt lebt. Doch das Leben zwischen Studium und Familie ist nicht einfach unter einen Hut zu bringen, und als Naima ausgerechnet am ersten Tag zu spät in die Vorlesung von Professor Pohl (Christoph Maria Herbst) kommt, beleidigt er sie vor versammelter Studierendenschaft mit rassistischen Sprüchen. Naima fühlt sich herausgefordert und meldet sich für den Debattierwettbewerb an, um Pohl zu beweisen, dass sie mehr ist als seine Ressentiments. In Zeiten von Social Media dauert es aber nicht lange und ein Video seiner Sprüche landet im Netz. Pohl wird zum Direktor zitiert und dazu verdonnert, Naima bei dem Wettbewerb zu helfen.
Die Geschichte mag bekannt vorkommen, schließlich basiert sie doch auf DIE BRILLANTE MADEMOISELLE NEILA von Yvan Attal aus dem Jahr 2018. Wie bereits äußerst erfolgreich bei DER VORNAME geschehen, nahm Sönke Wortmann die französische Vorlage und adaptierte sie gemeinsam mit Drehbuchautor Doron Wisotzky (SCHLUSSMACHER) für ein deutsches Publikum. Dabei ist das Thema Diskriminierung durchaus geschickt auf zweierlei Ebenen präsent. Wisotzky, der in Frankfurt aufwuchs, behandelt die Alltagsrealität von Menschen mit Migrationshintergrund ebenso wie die von Frauen im akademischen Umfeld. Daneben bringt er mit Elementen wie der „Kartoffelparty“ zur Feier der deutschen Staatsangehörigkeit einige eigene Ideen in die deutsche Version, setzt am Ende aber vor allem auf einen publikumswirksamen Plot. Christoph Maria Herbst glänzt nach „Stromberg“ erneut als chauvinistisches Arschloch. Getragen wird der Film aber von der „Soko Leipzig“-Kommissarin Nilam Farooq.

Lars Tunçay

Details

Originaltitel: Contra
Deutschland 2020, 120 min
Genre: Komödie
Regie: Sönke Wortmann
Drehbuch: Doron Wisotzky
Kamera: Holly Fink
Schnitt: Martin Wolf
Musik: Martin Todsharow
Verleih: Constantin Film Verleih
Darsteller: Nilam Farooq, Christoph Maria Herbst, Hassan Akkouch, Ernst Stötzner, Meriam Abbas
FSK: 12
Kinostart: 28.10.2021

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

Filter
Multiplexe anzeigen

Contra (2020)

(Contra) | Deutschland 2020 | Komödie | R: Sönke Wortmann | FSK: 12

Eine Studentin mit arabischen Wurzeln und ein rassistischer Prof müssen sich zusammenraufen. Remake der französischen Komödie LE BRIO.

Vorführungen

ALA Falkensee

08.12. – Mi

14:30

Astor Film Lounge

HEUTE

14:30

07.12. – Di

14:30

08.12. – Mi

14:30

Bundesplatz-Kino

07.12. – Di

TicketsKartenreservierung: Tel. 030/85 40 60 85 15:30

08.12. – Mi

TicketsKartenreservierung: Tel. 030/85 40 60 85 20:30

Casablanca

08.12. – Mi

15:45

Kant Kino

HEUTE

15:50

20:30

07.12. – Di

15:50

20:30

08.12. – Mi

15:50

20:30

Kino im Kulturhaus Spandau

07.12. – Di

15:00

08.12. – Mi

15:00

Tilsiter Lichtspiele

HEUTE

17:15

07.12. – Di

TicketsTickets kaufen 17:15

08.12. – Mi

TicketsTickets kaufen 17:15

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.