Entfernung über GPS
ab PLZ

Birnenkuchen mit Lavendel

Bilderbuch für Erwachsene

Inmitten der Bilderbuchlandschaft der Provence versucht Louise, die Obstbaumplantage ihres verstorbenen Mannes am Laufen zu halten. Eines Tages lernt sie Pierre kennen, einen ausgewiesenen Sonderling, für dessen Macken sie keine Zeit zu haben glaubt…

Mehr

BIRNENKUCHEN MIT LAVENDEL ist ein rundum freundlicher, sonnendurchfluteter Film, der eine rundum menschenfreundliche Geschichte über das Anderssein und das Sich-Trotzdem-Zusammentun erzählt. Kompetente Schauspieler spielen freundliche Menschen, die in der Bilderbuchwelt der Provence inmitten von Obstbaumwiesen und Lavendelfeldern Obstkuchen backen. Im Zentrum steht Louise (Virginie Efira), die gemeinsam mit ihren zwei Kindern den Obstbaubetrieb ihres verstorbenen Mannes aufrecht hält. Ihre Spezialität sind hauchzarte Puderzucker-Teilchen, Merveilles (zu Deutsch „Wunder“), die sie auf dem Markt verkauft. Doch der Betrieb schwächelt.
Eines Tages fährt Louise einen Fremden an und nimmt ihn mit nach Hause, um ihn zu versorgen. Auf den ersten Blick wirkt der adrett gekleidete Mann schüchtern, bei näherer Betrachtung stellt sich heraus, dass Pierre (Benjamin Lavernhe) einige sehr bizarre Eigenarten hat: Er beantwortet Fragen wörtlich, räumt gerne auf, hat ein ungewöhnliches Verhältnis zu Zahlen, ist von chaotischen Situationen schnell überfordert und wenn er sich verliebt, dann zwickt er. Die Psychologin würde vermutlich ein Asperger-Syndrom, eine milde Form von Autismus, diagnostizieren, aber der Buchhändler, bei dem Pierre lebt und arbeitet und der so eine Art Vormund für ihn ist, sagt es eher so: „Pierre ist freundlich, er sagt immer die Wahrheit und er will niemandem etwas zuleide tun - mag sein, dass er nicht normal ist.“ Bloß nicht problematisieren - das ist die Grundhaltung dieses „film sympa“ und auch die von Benjamin Lavernhe, der Pierre mit großer Präzision und einer sehr schönen speziellen Gestik als einzigartigen Sonderling spielt, und dessen Performance das Highlight von BIRNENKUCHEN darstellt.

Hendrike Bake

Details

Originaltitel: Le Goût des merveilles
Frankreich 2015, 100 min
Sprache: Französisch
Genre: Komödie
Regie: Éric Besnard
Drehbuch: Éric Besnard
Kamera: Philippe Guilbert
Schnitt: Yann Dedet
Musik: Christophe Julien
Verleih: Neue Visionen Filmverleih
Darsteller: Virginie Efira, Lucie Fagedet, Benjamin Lavernhe
FSK: oA
Kinostart: 10.03.2016

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.