Entfernung über GPS
ab PLZ

Aufschub – Dokumentarische Szenen aus einem Judendurchgangslager

Harun Farocki arbeitet mit unter NS-Ägide entstandene Aufnahmen des niederländischen "Durchgangslagers Westerbork" aus dem Jahr 1944.

Mehr

Harun Farocki arbeutet mit einem Filmdokument, das 1944 von dem Lagerhäftling Rudolf Breslauer über das Leben im "Polizeilichen Judendurchgangslager Westerbork" in Holland gedreht wurde. Zu sehen sind arbeitende Menschen in Wäschereien und Menschen, die helfen, die Türen der Wagons zu schließen, die Richtung Osten fahren. Zwischentitel durchziehen das stumme Material und kommentieren und untersuchen es auf das hin, was zu sehen ist, und das, was sich mit unseren kollektiven Erinnerungsbildern überlagert.

Details

Originaltitel: Aufschub
D 2007, 37 min
Genre: Essayistischer Film
Regie: Harun Farocki
Verleih: Unbekannt

IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.