Entfernung über GPS
ab PLZ

Kinoprogramm: keine Suchtreffer

Filmarchiv: 10 Suchtreffer

Interviews: keine Suchtreffer

Filmarchiv

Am Ende eines langen Tages

The Long Day Closes | GB 1991 | Biografie | Terence Davies | 6

Liverpool 1955/56: Die Geschichte der glücklichen Kindheit des elfjährigen Bud - eine fröhliche Zeit mit langen Sommertagen und Kinobesuchen, immer begleitet von Musik aus dem Radio, und unendlich geborgen in der Liebe seiner Mutter und seiner älteren Geschwister. Getrübt wird dieses Glück nur von der schwierigen Anpassung an den Alltag in einer neuen Schule.

Children (1976)

Children | GB 1976 | Drama, Sozialkritischer Film | Terence Davies

Das Thema von Terence Davies allererstem Film CHILDREN ist soziale und familiäre Gewalt sowie deren Auswirkungen auf den Protagonisten, Robert Tucker. Diese werden verdeutlicht, indem Szenen des Kindes Robert denen des verwirrten und unglücklichen Erwachsenen gegenüberstellt werden.

Death and Transfiguration

GB 1983 | Biografie, Kurzfilm | Terence Davies

Diesmal wird Tucker vielmehr durch drei Schauspieler im Alter von acht, 50 und 70 Jahren verkörpert, da er im Angesicht seines Todes ein Resümee über sein Leben zieht und endlich erfolgreich die Erinnerungen verarbeitet, die ihn sein Leben lang verfolgten.

The Deep Blue Sea (2012)

The Deep Blue Sea | USA/GB 2011 | Drama | Terence Davies | oA

Die 40-jährige Hester gibt ein privilegiertes Leben an der Seite ihres Ehemannes auf, um mit Freddie, einem jungen ehemaligen Piloten der Royal Air Force, zusammenzuleben. Doch ihre Beziehung ist gezeichnet von Auseinandersetzungen unter Alkoholeinfluss.

Entfernte Stimmen: Stilleben

Distant Voices: Still Lives | GB 1987 | Drama, Sozialkritischer Film | Terence Davies

In einer Vielzahl eigenständiger, klar voneinander getrennter Szenen erinnert sich Terence Davies seiner eigenen proletarischen Herkunft und liefert gleichzeitig ein Soziogramm der englischen Arbeiterschaft der 40er und 50er Jahre.

Haus Bellomont – Die verborgene Leidenschaft der Lily Bart

The House of Mirth | USA/D/F/GB 2000 | Drama, Literaturverfilmung | Terence Davies

Nach dem gleichnamigen Roman von Edith Wharton erzählt Terence Davies von einer New Yorkerin, die sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts unglücklich verliebt und gesellschaftlich geächtet wird.

Madonna and Child

GB 1980 | Drama, Kurzfilm | Terence Davies

Mit MADONNA AND CHILD setzt Terence Davies die Story seines Protagonisten Tucker aus „Children“ fort. Man sieht ihn hier als Mann in mittleren Jahren, der sich im Konflikt zwischen seinem katholischen Glauben und seiner Homosexualität gefangen fühlt.

The Neon Bible

GB 1995 | Drama | Terence Davies

Die Geschichte eines Jungen, der während der 40er Jahre in einem kleinen Ort in den Südstaaten aufwächst. Als seine Tante, eine ehemalige Nachtclubsängerin, sich in dem Haus niederläßt, das er mit seinen Eltern bewohnt, wird sie zu seiner einzigen Freundin. Sie ist es, die Glamour und neue Aufregung in seine kleine, biedere Welt bringt.

A Quiet Passion

GB/B 2016 | Biografie, Drama | Terence Davies

Sunset Song

GB/L 2015 | Drama | Terence Davies

Die junge Chris Guthrie leidet unter dem Regiment ihres tyrannischen Vaters. Sie will die elterliche Farm in Aberdeen verlassen, bleibt jedoch, als sie den Feldarbeiter Ewan heiratet. Der 1. Weltkrieg naht, Ewan muss seinen militärischen Dienst leisten.

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.