Entfernung über GPS
ab PLZ

Veranstaltungen

Arsenal Berlin

Werner-Herzog-Filmreihe

Noch bis zum 27. März 2023 kann man im Museum für Film und Fernsehen der Deutschen Kinemathek die Ausstellung über das Leben und Werk von Werner Herzog besuchen, der im letzten Jahr 80 Jahre alt wurde.
Als Ergänzung zu dieser Ausstellung zeigt das Arsenal Kino vom 1. bis 15. Februar einen 17-filmigen Querschnitt aus Herzogs ausführlichem und variiertem Filmschaffen.
Von Herzogs erstem Langfilm LEBENSZEICHEN (1968), der bei der Berlinale den Silbernen Bären gewann bis hin zu seinem Nachruf auf das französische Vulkanologie-Ehepaar, THE FIRE WITHIN: REQUIEM FOR KATIA AND MAURICE KRAFFT (2022), sind Herzogs Filme immer aufrüttelnd und eindrucksvoll, und finden oft Schönheit an unerwarteten thematischen Orten.

THE FIRE WITHIN: REQUIEM FOR KATIA AND MAURICE KRAFFT (UK, CH, USA 2022 / 01.02.)

QUEEN OF THE DESERT (USA 2015 / 02.02.)

ON DEATH ROW, (Part II), (USA, UK 2012–2013 / 03.02.)

CAVE OF FORGOTTEN DREAMS (Kanada, USA, Frankreich, Deutschland, UK 2010 / 04.02.)

›MY SON, MY SON, WHAT HAVE YE DONE? (USA, Deutschland 2009 / 05.02.)

THE WILD BLUE YONDER (Deutschland, Frankreich, UK 2005 / 06.02.)

MEIN LIEBSTER FEIND (BRD, UK 1999 / 07.02.)

JULIANES STURZ IN DEN DSCHUNGEL (BRD, UK 1999 / 08.02.)

LA SOUFRIERÈ (BRD 1977 / 08.02.)

LEKTIONEN IN FINSTERNIS (UK, Deutschland 1992 / 09.02.)

STROSZEK (BRD 1977 / 10.02.)

AGUIRRE DER ZORN GOTTES (BRD 1972 / 11.02.)

LAND DES SCHWEIGENS UND DER DUNKELHEIT (BRD 1971 / 12.02.)

DIE GROSSE EXTASE DES BILDSCHNITZERS STEINER (BRD 1974 / 12.02.)

FATA MORGANA (BRD 1971 / 13.02.)

AUCH ZWERGE HABEN KLEIN ANGEFANGEN (BRD 1970 / 14.02.)

LEBENSZEICHEN (BRD 1968 / 15.02.)

Werner-Herzog-Filmreihe

Datum: 01.02.2023 bis 15.02.2023
Ort: Arsenal Berlin

Potsdamer Str. 2, 10785 Berlin
Telefon: 030/26 95 51 00
www.arsenal-berlin.de/kino/