Entfernung über GPS
ab PLZ

News

Kinopause verlängert

Kinoauf Kinozu

Gestern haben die Bundesregierung und die Ministerpräsident:innen der Länder wie bereits abzusehen war den Corona-"Lockdown Light" verlängert. Cineastisch ist das traurig: Es warten schöne Filme ungeduldig auf ihren Start, und wir vermissen den dunklen Kinoraum, in dem die wilden Bilder erst so richtig wirken. Sehr. Weltweit ist bisher noch kein Fall bekannt geworden, bei dem sich jemand im Kino angesteckt hätte. Aber es geht ja nicht nur darum, allein mit Abstand oder Maske im Kino zu sitzen und möglichst wenig zu atmen, es geht um die Bewegung durch die Stadt, das Rumstehen in Gruppen, das Getränk hinterher und die Freude am Zusammen-Sachen-machen. So lange das nicht möglich ist, so lange ist uns hier bei Indiekino eine längere Kultur- und Unterhaltungspause fast lieber als ein halbgares, sorgenvolles Kinoauf Kinozu. Dazu braucht es aber eine Unterstützung der Kinos durch Bund, Länder und Gemeinden, aber auch durch Vermieter:innen und Zuschauer:innen. Nur, wenn es die Betriebe durch die Pandemie schaffen, finden wir am Ende des Tunnels die Orte wieder vor, an denen wir gemeinsam den Film feiern wollen! Möglichkeiten, wie ihr euer Lieblingskino am besten unterstützen könnt – mit Gutscheinen, Spenden oder dem Kauf von Kino-Survival-Bags – findet ihr auf den Webseiten der Kinos. Viele Berliner Kinos haben sich auch in der Kampagne Fortsetzung folgt zusammengeschlossen.