Entfernung über GPS
ab PLZ

Veranstaltungen

Filmrauschpalast

Die Tora-San-Reihe

In der japanischen Filmreihe Otoko wa Tsurai yo („Es ist schwer, ein Mann zu sein”) kamen zwischen 1969 und 1995 ganze 49 Titel mit Kiyoshi Atsumi in der Rolle des „Tora-san“ heraus. Sie war so beliebt, dass zwischen 1969 und 1989 verlässlich jeweils ein Neujahrs- und ein Sommerfilm in die Kinos kam, danach jährlich ein Neujahrsfilm. Sie ist damit die längste Reihe der Filmgeschichte mit immer demselben Schauspieler in der Hauptrolle. Tora-san ist ein liebenswürdiger Vagabund und Straßenhändler, der immer unglücklich verliebt ist. In jeder Folge hat er sich in einer anderen japanischen Region in eine neue Frau verguckt. In Zusammenarbeit mit dem Japanischen Kulturinstitut (The Japan Foundation) zeigt der Filmrauschpalast die beiden Tora-san-Filme TORA-SAN, DER LIEBESBERATER (1982) und TORA-SAN GEHT IN DEN NORDEN. Beide Komödien wurden vom Tora-san-Stammregisseur Yoji Yamada inszeniert. Im Sommerfilm TORA-SAN GEHT IN DEN NORDEN (1987) spielt die japanische Filmlegende Toshirō Mifune einen griesgrämigen Tierarzt, dem Tora-san hilft, wieder eine Beziehung zu seiner Tochter aufzubauen, in die Tora-san natürlich verliebt ist. Im Neujahrsfilm TORA-SAN, DER LIEBESBERATER hilft Tora-san als Verkuppler einem schüchternen Zoologen. Der Eintritt ist frei.

29.1
. um 19 & 21 Uhr

Die Tora-San-Reihe

Datum: 29.01.2023
Uhrzeit: 19:00
Ort: Filmrauschpalast

Lehrter Str. 35, 10557 Berlin
Telefon: 030/394 43 44
www.kulturfabrik-moabit.de/kufa/
Hauptbahnhof + 10 min Fußweg, Bus 123 Kruppstraße, Bus M27 Quitzowstraße
www.filmrausch.de/