Entfernung über GPS
ab PLZ

Veranstaltungen

Eva-Lichtspiele

Der Alte Deutsche Film im Januar & Februar 2023

Peter Pewas war Regieassistent bei Helmut Käutner und Wolfgang Liebeneiner. Seine Geschichte DER VERZAUBERTE TAG (1943,1.2.) um eine selbstbewusste, romantische junge Frau, die in einem Zeitungskiosk arbeitet und sich in einen eleganten Fremden verliebt wurde von der Reichskulturkammer verboten. Der frühe DEFA-Film EHE IM SCHATTEN (1947, 22.2) von Kurt Maetzig entstand nach dem realen Vorbild der jüdischen Schauspielerin Meta Wolff und ihres Ehemanns Joachim Gottschalk. Nach Jahren des Nazi-Terrors nahmen sich Wolff und Gottschalk zusammen mit ihrem achtjährigen Sohn Michael am 7. November 1941 das Leben. Joseph Goebbels verbot jeglichen Nachruf. Die Teilnahme an der Beerdigung wurde verboten, die Teilnehmer von der Gestapo fotografiert. Trotzdem gaben einige Kollegen das letzte Geleit, unter ihnen Brigitte Horney, Gustav Knuth, Hans Brausewetter, Werner Hinz, Wolfgang Liebeneiner und Ruth Hellberg.
Außerdem in der Reihe: Die Operetten-Komödie LIEBESPREMIERE (1943), die Komödie DER GASMANN (1940/41), in der Heinz Rühmann den Hitlergruß zeigt, die aber eher von der allgegenwärtigen Bedrohung durch die staatliche Überwachung erzählt. GABRIELE DAMRBONE (1943) ist ein Kitschfilm des strammen Nazis Hanns Steinhoff, Regisseur von HITLERJUNGE QUEX (1933). CUBA CUBANA (1952) ist ein Nachkriegs-Vehikel für Zarah Leander, und in DER WEISSE TRAUM (1943) geht es um eine Eisrevue.

Immer mittwochs um 15.45 Uhr

Der Alte Deutsche Film im Januar & Februar 2023

Mittwoch, um 15.45
Datum: 04.01.2023 bis 22.02.2023
Uhrzeit: 15:45
Ort: Eva-Lichtspiele

Blissestr. 18, 10713 Berlin
Telefon: 030/92 25 53 05
www.eva-lichtspiele.de
U7, Bus 101/104/249 Blissestrasse
www.eva-lichtspiele.de/