Entfernung über GPS
ab PLZ

Veranstaltungen

Bali Kino

DDR: WIDERSPRÜCHLICHE HEIMAT

Unter der Losung “Melancholischer Abschied - Verlust einer widersprüchlichen Heimat“ zeigt das Bali Kino drei Filme, die das Verhältnis zwischen der DDR und ihren Bürger*innen in den letzten Wochen der Republik beleuchten. Das Theaterensemble, das in Andreas Dresens Komödie STILLES LAND (1992) „Warten auf Godot“ probt, ist hin- und hergerissen zwischen Flucht und der Chance, die Heimat neu zu gestalten. ADAM UND EVELYN (2018) brechen 1989 nach Ungarn auf. Sie, weil er das Fremdgehen nicht lassen kann, und er, weil er zu sehr Phlegmatiker ist, um sich zu trennen. Auch wenn sie wieder zusammenfinden sollten: Das Land, in das sie zurückkehren, hat sich dramatisch verändert. Der Generationskonflikt der FAMILIE BRASCH (2018) ist der des Landes: Vater Horst ist Parteifunktionär, während Sohn Thomas zu einem bekannten, immer kritischen, Dichter wurde. 1989 stirbt der Vater, und die DDR löst sich auf.

21.-23.3. ADAM & EVELYN / 24.+25.3. STILLES LAND / 26.+27.3. FAMILIE BRASCH, jeweils um 18 Uhr

DDR: WIDERSPRÜCHLICHE HEIMAT

Datum: 21.03.2019
Uhrzeit: 18:00
Sprache: Deutsch
Ort: Bali Kino

Teltower Damm 33, 14169 Berlin
Telefon: 030/811 46 78
www.balikino-berlin.de
S-Bahnhof Zehlendorf