Entfernung über GPS
ab PLZ

Your Name – Gestern, heute und für immer

Taki und Mitsuha tauschen im Traum immer wieder ihre Körper. Eines Tages enden die Träume und die Verbindung reißt ab. Taki findet heraus, dass Mitsuha vor drei Jahren gestorben ist. Er muss noch einmal in Mitsuhas Körper und in die Vergangenheit reisen. Anime-Meisterwerk.

Mehr

Der erfolgreichste Anime aller Zeiten sollte in Deutschland eigentlich nur einen Kino-Kurzeinsatz zum DVD-Start bekommen. Nun kommt die hinreißende Teen-Körpertausch-Romanze doch noch einmal in die Kinos. Mitsuha ist ein Mädchen vom Lande, die lieber in Tokyo leben würde, als in ihrem langweiligen Dorf, in dem es nicht einmal ein Café gibt. Taki ist ein Schüler aus Tokyo, der eines Morgens in Mitsuhas Körper erwacht, während Mitsuha zu Taki wird. Beide bringen das Leben des anderen gründlich durcheinander, aber am nächsten Morgen ist alles wieder normal. Während sie immer wieder die Körper tauschen, schreiben sie einander Nachrichten auf Hände, in Notizbücher und über ihre Telefone. Aber eines Tages endet ihre Verbindung plötzlich, ohne dass die beiden sich begegnet sind. Taki macht sich auf die Suche nach Mitsuha, und findet heraus, dass das Mädchen vor drei Jahren bei einer furchtbaren Katastrophe ums Leben kam. Taki muss noch einmal in Mitsuhas Körper wechseln und in der Zeit reisen, um Mitsuha und ihr Dorf zu retten.
Matoko Shinkai erzählt die fantastische Geschichte über Teenager-Krisen und erste Liebe in wundervoll glitzernden Bildern, mit einer verwegenen Erzählstruktur, in die traditionelle Motive der japanischen Kultur und Philosophie eingearbeitet sind. Mitsuhas Großmutter hütet einen alten Schrein des Zeitgottes. Die Familie webt magische Stricke und Mitsuha produziert bei einem Ritual kuchikamizake als Opfergabe, einen Sake, bei dem die Fermentierung dadurch ausgelöst wird, dass junge Mädchen den Reis vorkauen und wieder ausspucken. Beides wird eine Rolle in Takis Zeitreise spielen. YOUR NAME strahlt und funkelt, ist unglaublich komisch und herzzerreißend rührend. Matoko Shinkai hat den Stab des aufregendsten Anime-Regisseurs der Gegenwart von Hayao Miyazaki aufgenommen.

Tom Dorow

Details

Originaltitel: Kimi no na wa
Japan 2016, 106 min
Genre: Animation, Drama, Fantasy
Regie: Makoto Shinkai
Drehbuch: Makoto Shinkai
Verleih: UNIVERSUM
FSK: 6
Kinostart: 11.01.2018

Website
IMDB

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.