Entfernung über GPS
ab PLZ

Wir beide

Geheimgehaltene Liebe

Madeleine und Nina wohnen in gegenüberliegenden Wohnungen auf der gleichen Etage. Nach außen hin sind die beiden alten Damen befreundete Nachbarinnen, doch in Wirklichkeit sind sie seit Jahren ein Paar.

Mehr

Ein Allerwelts-Mehrfamilienhaus in einer unbenannten französischen Mittelstadt. Hier wohnen Madeleine (Martine Chevalier), genannt Mado, und Nina (Barbara Sukowa) in gegenüberliegenden Wohnungen auf der gleichen Etage. Nach außen hin sind sie befreundete Nachbarinnen, doch in Wirklichkeit sind sie seit Jahren ein Paar, und Madeleines Wohnung ihr Zuhause. Als später im Film Ninas Wohnung auch einmal zu sehen ist, erschrickt man fast, so leer und unbewohnt ist es dort. Nina ist für Madeleine hierhergezogen und hat ihr ganzes Leben auf sie ausgerichtet, und nun endlich soll die Heimlichkeit vorbei sein. Madeleine hat versprochen, den erwachsenen Kindern an ihrem Geburtstag von der Freundin zu erzählen. Dann soll der Weg die beiden nach Rom führen, in eine offen gelebte gemeinsame Zukunft an dem Ort, an dem sie sich kennengelernt haben.
Mit wenigen, akkurat inszenierten Szenen skizziert Filippo Menghetti in seinem Debüt die vertrauensvolle Beziehung zwischen der warmherzigen Mado und der etwas kantigeren Nina, aber auch das komplexe Verhältnis Mados zu ihren Kindern: Tochter Anne ist ihrer Mutter sehr zugetan, idealisiert aber die Ehe ihrer Eltern, Sohn Frédéric dagegen wirft ihr vor, den Vater nicht geliebt zu haben. Niemand ist besonders spießig oder homophob, aber alle hängen an ihren Vorstellungen von Familie, und Mado schafft es einfach nicht, den Frieden zu stören. Das ist fatal, denn wenig später erleidet Mado einen Schlaganfall und kann sich nicht mehr äußern, und Nina droht für alle Zeiten nur noch die Nachbarin zu sein, ohne Anspruch auf einen Platz an Mados Seite, ohne, dass irgendwer von ihrer Liebe wüsste… Ihre Versuche, Mado zurück zu erobern, inszeniert Menghetti bewusst kühl, mehr als Thriller als als Drama, das macht sie aber nicht weniger anrührend.

Hendrike Bake

Details

Originaltitel: Deux
Frankreich/Luxemburg 2019, 95 min
Sprache: Französisch
Genre: Drama, Romance
Regie: Filippo Meneghetti
Drehbuch: Malysone Bovorasmy, Filippo Meneghetti, Florence Vignon
Kamera: Aurélien Marra
Schnitt: Julia Maby, Ronan Tronchot
Musik: Michele Menini
Verleih: Weltkino
Darsteller: Barbara Sukowa, Martine Chevallier, Léa Drucker, Jérôme Varanfrain
FSK: 6
Kinostart: 06.08.2020

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

Filter
Multiplexe anzeigen

Wir beide

(Deux) | Frankreich/Luxemburg 2019 | Drama, Romance | R: Filippo Meneghetti | FSK: 6

Madeleine und Nina wohnen in gegenüberliegenden Wohnungen auf der gleichen Etage. Nach außen hin sind die beiden alten Damen befreundete Nachbarinnen, doch in Wirklichkeit sind sie seit Jahren ein Paar.

Vorführungen

Adria

HEUTE

17:00

19:30

15.08. – Sa

15:00

b-ware! ladenkino

13.08. – Do

TicketsTickets kaufen 20:30

14.08. – Fr

TicketsTickets kaufen OmU20:30

15.08. – Sa

TicketsTickets kaufen OmU20:30

16.08. – So

TicketsTickets kaufen OmU20:30

17.08. – Mo

TicketsTickets kaufen OmU20:30

18.08. – Di

TicketsTickets kaufen 20:30

19.08. – Mi

TicketsTickets kaufen OmU20:30

Capitol

HEUTE

18:00

Delphi Filmpalast

HEUTE

14:30

17:15

13.08. – Do

15:00

14.08. – Fr

15:00

15.08. – Sa

15:00

16.08. – So

15:00

17.08. – Mo

15:00

18.08. – Di

15:00

19.08. – Mi

15:00

Delphi LUX

HEUTE

OmU18:40

HEUTE

20:00

13.08. – Do

18:45

14.08. – Fr

18:45

15.08. – Sa

18:45

16.08. – So

18:45

17.08. – Mo

18:45

18.08. – Di

18:45

19.08. – Mi

18:45

Filmtheater am Friedrichshain

HEUTE

15:15

20:00

13.08. – Do

14:30

18:00

14.08. – Fr

14:30

18:00

15.08. – Sa

14:30

18:00

16.08. – So

14:30

18:00

17.08. – Mo

14:30

18:00

18.08. – Di

15:15

18:00

19.08. – Mi

14:30

18:00

International

HEUTE

15:00

17:30

Moviemento

HEUTE

OmU17:45

OmU20:00

13.08. – Do

OmU19:15

14.08. – Fr

OmU17:45

OmU21:00

15.08. – Sa

OmU17:30

16.08. – So

OmU17:15

17.08. – Mo

OmU17:30

18.08. – Di

OmU17:30

19.08. – Mi

OmU17:30

Union Filmtheater

HEUTE

10:00

TicketsKartenreservierung: https://www.kino-union.de/programm 20:15

13.08. – Do

TicketsKartenreservierung: https://www.kino-union.de/programm 13:00

14.08. – Fr

TicketsKartenreservierung: https://www.kino-union.de/programm 13:00

15.08. – Sa

TicketsKartenreservierung: https://www.kino-union.de/programm 17:45

16.08. – So

TicketsKartenreservierung: https://www.kino-union.de/programm 15:15

17.08. – Mo

TicketsKartenreservierung: https://www.kino-union.de/programm 18:00

18.08. – Di

TicketsKartenreservierung: https://www.kino-union.de/programm 15:15

19.08. – Mi

TicketsKartenreservierung: https://www.kino-union.de/programm 13:45

Xenon

HEUTE

TicketsKartenreservierung: Tel. 030/7800 1530 OmU18:00

13.08. – Do

TicketsKartenreservierung: Tel. 030/7800 1530 OmU18:00

14.08. – Fr

TicketsKartenreservierung: Tel. 030/7800 1530 OmU18:00

15.08. – Sa

TicketsKartenreservierung: Tel. 030/7800 1530 OmU18:00

16.08. – So

TicketsKartenreservierung: Tel. 030/7800 1530 OmU18:00

17.08. – Mo

TicketsKartenreservierung: Tel. 030/7800 1530 OmU18:00

18.08. – Di

TicketsKartenreservierung: Tel. 030/7800 1530 OmU18:00

19.08. – Mi

TicketsKartenreservierung: Tel. 030/7800 1530 OmU18:00

Yorck

HEUTE

16:30

18:45

13.08. – Do

16:30

14.08. – Fr

16:30

15.08. – Sa

16:30

16.08. – So

16:30

17.08. – Mo

16:30

18.08. – Di

16:30

19.08. – Mi

16:30

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.