Entfernung über GPS
ab PLZ

Weil Du nur einmal lebst – Die Toten Hosen auf Tour

Mit den Hosen auf Tour

Die Dokumentarfilmerin Cordula Kablitz-Post und Konzertregisseur Paul Dugdale begleiten Die Toten Hosen auf ihrer „Laune der Natour“-Tour und erleben eine sehr disziplinierte Bans.

Mehr

Dafür, dass es sich bei den Toten Hosen um eine durch und durch Düsseldorfer Band handelt, die sich einst im Wettstreit mit ihren Berliner Gegenstücken, den Ärzten, befand, nimmt Berlin in WEIL DU NUR EINMAL LEBST eine wichtige Rolle ein. In der Waldbühne sollte die dritte Show der „Laune der Natour“ stattfinden, die Dokumentarfilmerin Cordula Kablitz-Post und Konzertregisseur Paul Dugdale begleiten, doch schon am Morgen muss die riesige Tourmaschine in den Rückwärtsgang schalten: Campino hatte einen Hörsturz und muss das Konzert absagen. Auch Urgesteine des Funpunks zeigen irgendwann Materialermüdung, und so dauert es eine Weile bis die Ohren des Herrn Frege wieder bereit sind, der Waldbühne die erwartete Liveshow zu bieten. Kurz darauf geht es nach Argentinien, auf ihr eigenes Festival „Hosenfest“. Die Argentinier mögen die Band, weil sie alles Wichtige in ihren Liedern behandeln, so ein Fan: Punk und Fussball. Aber wie Punk ist man noch, wenn man nach dem Konzert auf eine Weinprobe fährt?
Größtenteils im Laufe von 2018 gedreht, ist das Filmteam immer ganz nah an der Band, vor, auf und hinter der Bühne, traut sich in die Moshpit und lässt Campino sinnieren, dass das von ihm zynisch gemeinte Lied „Wünsch Dir was“ ein Eigenleben als Optimismushymne entwickelt hat. Ohne Exzesse und mit dem Hörsturz als größte Krise vermittelt der Film das Bild einer Gruppe, die diszipliniert tourt und arbeitet, und deren Liebe zu den Fans und der „professionelle Familie“ immer in beide Richtungen geht. Und für ein kleines bisschen Horrorshow zwischendurch gibt es einen Soligig im SO36, mit Pogo, Schweiß und „Dem wahren Heino“, ganz wie in alten Zeiten.

Christian Klose

Details

Deutschland 2019, 107 min
Sprache: Deutsch, Englisch, Spanisch
Genre: Dokumentarfilm, Musikfilm
Regie: Paul Dugdale, Cordula Kablitz-Post
Drehbuch: Cordula Kablitz-Post
Schnitt: Mechthild Barth, Simon Bryant
Verleih: NFP
FSK: 6
Kinostart: 28.03.2019

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.