Entfernung über GPS
ab PLZ

Verstehen Sie die Béliers?

Singen mit Michel Sardou

Die Béliers wohnen auf einem Bauernhof in einem kleinen französischen Dorf. Mutter, Vater und der 15-jährige Quentin Bélier sind taubstumm. Die Einzige in der Familie, die hören und sprechen kann und infolgedessen ständig als Übersetzerin gebraucht wird, ist die 16-jährige Paula – doch die träumt davon, nach Paris zu gehen, um Gesangsunterricht zu nehmen.

Mehr

Die Béliers führen einen Bauernhof in einem kleinen französischen Dorf. Mutter, Vater und der 15-jährige Quentin Bélier sind taubstumm und bestens in die kleine Dorfgemeinschaft integriert. Die Einzige in der Familie, die hören und sprechen kann, ist die 16-jährige Paula - weshalb jede Menge Arbeit und Verantwortung an ihr hängt: sie muss Telefonate mit Lieferanten führen, für die Eltern beim Gynäkologen übersetzen und am dem Marktstand der Béliers Fragen zum Käse beantworten. Als Vater Rodolphe Bélier aus Ärger über den Bürgermeister beschließt, unter dem Motto „Je vous entends“ (Ich höre Ihnen zu/Ich verstehe Sie), selbst für das Amt zu kandidieren, natürlich mit ihrer Hilfe, ist sie wenig begeistert. Sie hat andere Pläne. Im Schulchor des wunderbar exzentrischen Monsieur Thomasson, der seine Schüler mit Schwung zusammenstaucht und sie ausschließlich Songs des Schlagersängers Michel Sardou singen lässt, hat Paula ihre Liebe und Begabung zum Gesang entdeckt. Sie möchte sich gerne in Paris auf ein Gesangsstipendium bewerben. Aber kann sie wirklich weggehen und ihre Familie im Stich lassen?
Paula Bélier wird von Louane Emera gespielt, die französischen Zuschauern als Kandidatin des französischen Gegenstücks von „The Voice of Germany“ bekannt ist. Ihre Paula schwankt zwischen Kompetenz und Überforderung, zwischen einem sehr erwachsenen Verantwortungsgefühl und einer punkigen Teenager-Pampigkeit. Mit ihrer Leinwandpräsenz und mit ihrer klaren Stimme trägt Louane den Film. Sie lässt vergessen, dass die übrigen Béliers ziemlich schemenhaft gezeichnet sind und der Humor gegen klamottig tendiert. Die von allem Pomp befreiten Chansons von Michel Sardou, von Teenagern nur zu Klavierbegleitung gesungen, tun ein Übriges, um VERSTEHEN SIE DIE BÉLIERS? zu einer erstaunlich rührenden Familiengeschichte zu machen.

Toni Ohms

Details

Originaltitel: La famille Bélier
Frankreich 2014, 110 min
Genre: Komödie
Regie: Eric Lartigau
Drehbuch: Stanislas Carré de Malberg, Victoria Bedos
Kamera: Romain Winding
Schnitt: Jennifer Augé
Musik: Evgueni Galperine, Sacha Galperine
Verleih: Concorde Filmverleih
Darsteller: Karin Viard, François Damiens, Eric Elmosnino, Roxane Duran, Louane Emera, Luca Gelberg, Ilian Bergala
FSK: oA
Kinostart: 05.03.2015

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.