Entfernung über GPS
ab PLZ

Tour de France

Hip Hopper und Hafenmaler

Serge Desmoulins (Gérard Depardieu), ein Front National-naher Maurer mit einer Leidenschaft für den Maler Joseph Vernet und Far’Hook (Sadek), ein schweigsamer Pariser Hip Hop Star, unternehmen widerstrebend eine gemeinsame Reise durch französische Hafenstädte.

Mehr

Serge Desmoulins, gespielt von Gérard Depardieu, ist ein schwergewichtiger, Front National-naher Maurer mit einer Leidenschaft für einen französischen Hafenmaler des 18. Jahrhunderts namens Joseph Vernet. Far’Hook, gespielt vom Rapper Sadek, ist ein schweigsamer Pariser Hip Hop Star, der wegen einer Musiker-Banden-Fehde abtauchen muss. Für Bilal, Serges zum Islam konvertierten Sohn, der ganz zufälligerweise auch der Manager von Far‘Hook ist, ist das eine ideale Gelegenheit, zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen: Er schickt Far‘Hook als Fahrer und Begleiter mit seinem Vater auf dessen langersehnte Frankreichtour. So klappern die beiden bald darauf eine Hafenstadt nach der anderen ab. Während Serge die Bilder seines großen Meisters nachmalt, streunt Far’Hook umher und macht Filme mit seinem Handy. Wenn sie etwas gemeinsam machen müssen, wie Autofahren oder Essen, läuft das zunächst schief, was vor allem an Serges Vorurteilen liegt, die Far’Hook mal gewitzt, mal genervt kontert. Die vorhersehbaren Konflikte sind von kurzer Dauer und werden vom Drehbuch zügig beigelegt. Mehr als an lebensechten Helden ist Rachid Djaïdani, der bislang als Boxer, Stukkateur, Schauspieler, Autor und Dokumentarfilmregisseur gearbeitet hat und mit TOUR DE FRANCE seinen ersten Spielfilm gedreht hat, an der Vermittlung seiner sympathischen Message gelegen: Serge erkennt, dass Far’hook, der Junge aus der Banlieue, und er selbst, der kleine Handwerker, als Unterprivilegierte eigentlich auf der gleichen Seite stehen müssten. TOUR DE FRANCE erzählt dabei nicht nur von einer Freundschaft zwischen vermeintlichen Gegnern, sondern verweist auch auf die historisch gewachsene Vielfalt der französischen Bevölkerung - so begegnen Serge und Far’Hook beispielsweise auf ihrer Reise Basken und ihren Gebräuchen.

Hendrike Bake

Details

Frankreich 2016, 95 min
Genre: Komödie
Regie: Rachid Djaidani
Drehbuch: Rachid Djaidani
Kamera: Luc Pagès
Schnitt: Nelly Quettier
Verleih: Arsenal Filmverleih
Darsteller: Gérard Depardieu, Louise Grinberg, Sadek, Nicolas Marétheu
FSK: 12
Kinostart: 02.03.2017

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.