Entfernung über GPS
ab PLZ

The Unseen

Perivi Katjavivis tief-poetisches Spielfilmdebüt ist eine Sammlung von philosophischen Gedanken, die sich damit beschäftigen, was es bedeutet, im postkolonialen Namibia zu leben. In Schwarzweiss gedreht und stilistisch zwischen Fiktion und Dokumentation schwankend, erzählt The Unseen die parallelen Geschichten von drei wandernden Seelen in Windhoek.

Mehr

In Schwarzweiss gedreht und stilistisch zwischen Fiktion und Dokumentation schwankend, erzählt THE UNSEEN die parallelen Geschichten von drei wandernden Seelen in Windhoek: eines namibischen Rappers (Matthew Ishitile), eines Afro-amerikanischen Schauspielers (Antonio David Lyons) und einer jungen depressiven Frau (Senga Brockerhoff), die vor kurzem aus dem Ausland zurückgekehrt ist. Die Pfade der Charaktere kreuzen sich dabei nicht wirklich. Vielmehr sind sie miteinander verbunden, thematisch von einem Gefühl der Isolation vom Rest der namibischen Gesellschaft. The Unseen hatte seine Weltpremiere im Februar 2016 auf der Pan African Film Festival in Los Angeles.

Hackesche Höfe Kino

Details

Namibia 2016, 70 min
Sprache: Englisch
Genre: Drama
Regie: Perivi Kajavivi
Drehbuch: Perivi Katjavivi
Darsteller: Senga Brockerhoff, Mathew Ishitile, Antonio David Lyons, Cecil Moller

IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.