Entfernung über GPS
ab PLZ

The Shallows – Gefahr aus der Tiefe

Irre spannender Hai-Thriller

Surferin Nancy (Blake Lively) wird an einem einsamen Strand von einem Hai angegriffen. Mit letzter Kraft rettet sich auf einen kleinen Felsen, aber der Hai umkreist sie und ihr Fluchtort will früher oder später von der Flut verschluckt werden…

Mehr

Zu den filmischen Ahnen des mitreißenden Hai-Thrillers THE SHALLOWS zählt weniger JAWS, als vielmehr kammerspielartige Thriller, in denen sich isolierte Einzelne in extrem widrigen Verhältnissen durchzusetzen versuchen, wie in 127 HOURS oder OPEN WATER. Nancy (Blake Lively) trauert um ihre verstorbene Mutter und lässt sich allein an deren einsamen Lieblingsstrand in Mexiko fahren, um dort zu surfen. Die erste halbe Stunde von THE SHALLOWS ist ein Wasser- und Farbenrausch, der es mit den besten Surf-Filmen aufnehmen kann. Flavio Martínez Labianos Kamera lässt das Wasser in allen Farben schimmern, die Gischt strahlt in einem blendend weißen, überirdischen Glanz. Das Unheil erscheint zuerst als dunkelrotes Wasser, dann entdeckt Nancy einen Wal-Kadaver im flachen Wasser, der Haie angelockt hat. Nach einem Angriff kann sie sich gerade noch, schwer blutend, auf einen winzigen Felsen retten, den sie mit einer verletzten Möwe teilt während im Wasser der Hai lauert. Aber die ehemalige Medizinstudentin flickt sich notdürftig wieder zusammen. Blake Lively nimmt man die gewiefte, athletische Surferin ohne weiteres ab. Sie sei zuverlässig, sagt sie zu Carlos, einem Einheimischen, der sie an den Strand fährt. „Ah ja“, sagt der „Du bist bossy!“. Carlos hat das schon richtig verstanden. Nancy lässt sich nicht so leicht herumschubsen, auch nicht von einem riesigen Hai. Regisseur Jaume Collet-Serra inszeniert so dicht, dass man bald an der Stuhlkante klebt und selbst weniger glaubwürdige Wendungen völlig überzeugt schluckt. THE SHALLOWS ist ein Film, wie es sie kaum noch gibt, ein billiger, dreckiger, gelegentlich sehr blutiger kleiner Genrefilm, der teureren Produktionen zeigt, wo der Hammer hängt und obendrein phantastisch aussieht.

Tom Dorow

Details

Originaltitel: The Shallows
USA 2016, 87 min
Genre: Drama, Horror, Thriller
Regie: Jaume Collet-Serra
Drehbuch: Anthony Jaswinski
Kamera: Flavio Martínez Labiano
Schnitt: Joel Negron
Musik: John Ottman
Verleih: Sony Pictures
Darsteller: Oscar Jaenada, Blake Lively, Sedona Legge
FSK: 12
Kinostart: 25.08.2016

Website
IMDB

Vorführungen

Vorführungen

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.
Die Inhalte dieser Webseite dürfen nicht gehandelt oder weitergegeben werden. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder andere Nutzung dieser Inhalte ist verboten, soweit die INDIEKINO BERLIN UG (haftungsbeschränkt) nicht ausdrücklich schriftlich ihr Einverständnis erklärt hat.